03. September 2018 | 09:52 Uhr

Railjet Zug ÖBB © APA/ROLAND SCHLAGER (Symbolbild)

50 Minuten Verspätung

Zug-Chaos in Wien nach Unwetter

An der Nord-Strecke zwischen Wolkersdorf und Floridsdorf - bis zu 50 Minuten Verspätungen. 

Wien. Die Unwetter in der Nacht auf Montag verursachten an der Nord-Strecke zwischen Wolkersdorf und Floridsdorf eine Stellwerksstörung. Momentan ist der Zugverkehr eingeschränkt und es kommt zu 50 Minuten Verzögerung. Wie lange die Behebung der technischen Störung noch dauern wird, ist noch unklar. 

Verzögerungen auch nach Ungarn

Auf der Strecke nach Ungarn kommt es inzwischen auch zu Verzögerungen. Eine Oberleitungsstörung zwischen Nickelsdorf und Hegyeshalom macht den Zugverkehr nur eingeschränkt möglich. Ein Schienenersatzverkehr für Nahverkehrszüge wurde eingerichtet.

Im Nahverkehr kommt es zu 15 Minuten Verspätung und im Fernverkehr derzeit zu 30 Minuten.

Im Großraum Wien sind in der Nacht auf Montag teils heftige Unwetter niedergegangen. Betroffen waren die Bezirke Mistelbach, Korneuburg und Bruck a.d. Leitha, letzterer mit der Stadt Schwechat und auch dem Flughafen. 45 Feuerwehren mit 550 Mann hatten etwa 150 Einsätze abzuarbeiten, teilte Franz Resperger vom Landeskommando Niederösterreich auf Anfrage mit.