26. Juni 2019 | 12:54 Uhr

ubahn1.jpeg

"Aggressive Stimmung"

Wut-Tweet gegen stickige U-Bahn

Auch in den öffentlichen Verkehrsmitteln macht die Hitzewelle jedem zu schaffen. 

Offenbar gibt es tatsächlich Öffi-Fahrgäste, die in einer völlig überhitzten U-Bahn auch noch die Fenster zumachen, weil es zieht. So zumindest beobachtete es eine Twitter-Userin und wunderte sich. Offenbar war es ihr zu stickig und schlecht klimatisiert. Ihrer Wut und ihrer Verwunderung ließ sie dann im sozialen Netz ihrem Lauf.

 
Ein anderer User beschreibt, dass sich das Aggressions-Level in den Öffis mit Anstieg der Hitze auch steigert. 
 
 
Ein beruhigender Tweet ist dieser hier: 
 
 

Gegen die Hitze: Wiener U6 soll kühler werde

Der Großteil der Öffis ist zwar längst klimatisiert. Die Fahrzeuge der U6, der ältesten U-Bahn Wiens, sind aber noch nicht vollständig mit Klimaanlagen ausgestattet. Daran wird aktuell gearbeitet: Zurzeit werden die Garnituren auf Hochtouren nachgerüstet. Drei von vier Waggons eines jeden Zuges sind bereits klimatisiert, also drei Viertel aller Züge. Der Rest wird heuer und nächstes Jahr nachgerüstet.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen