05. März 2024 | 06:46 Uhr

Schneepflug verschüttet: 11-Jährige in Lustenau aus Haufen geborgen © Archivbild/APA/EXPA/JFK

Kälte-Schock

Wintereinbruch: Jetzt kommt Schnee bis in viele Täler

Die Winter feiert ein Comeback: Am Mittwoch wird es in Teilen Österreichs noch einmal weiß.

Am Dienstag ziehen von Vorarlberg bis nach Niederösterreich einige Wolkenfelder durch, die auch ein paar Regenschauer mitbringen. Am Nachmittag werden die Schauer im Nordosten und Osten weniger.

Wintereinbruch

Am Mittwoch überwiegen im Westen und Süden die Wolken und es regnet zeitweise, bei einer Schneefallgrenze zwischen 600m in Vorarlberg und 1400m im Süden. Im Norden und Osten ist es überwiegend trocken und die Wolken lockern öfters auf. Besonders der Nachmittag wird im Osten mitunter recht sonnig. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Nordwest bis Nordost. Frühtemperaturen 0 bis 5 Grad, Tageshöchsttemperaturen 6 bis 15 Grad.

Warnung © Geosphere Austria

Der Donnerstag bringt zunächst noch einige dichtere Wolken. Diese sorgen vor allem im Bereich der nördlichen Voralpen für Regen. Die Schneefallgrenze liegt um 1000m Seehöhe. Im Tagesverlauf lässt jedoch der Niederschlag allmählich nach, die Wolken lockern auf und damit kann sich sonniges Wetter behaupten. Die vorherrschende Windrichtung ist Nordwest bis Ost. Aus dieser weht vor allem im Norden und Osten der Wind mäßig bis lebhaft. Minus 3 bis plus 6 Grad in der Früh. Die Tageshöchsttemperaturen sind mit 6 bis 12 Grad erreicht.