29. März 2017 | 22:30 Uhr

GettyImages-83247068_full.jpg © Getty

12,6 Mio. Gäste

Winter-Tourismus boomt wie noch nie

Heimische Touristiker im Winterglück: Nie zuvor kamen so viele Gäste wie in dieser Saison.

Die Pistenverhältnisse: perfekt. Die Schneebedingungen: hervorragend. Das Preis-Leistungs-Verhältnis: sehr gut. Die Folge: 12,63 Mio. Urlauber, die zwischen November und Februar in Österreich Ferien machten. „Bei der Zahl der Gäste wurde damit ein neuer Höchstwert erzielt“, gab die Statistik Aus­tria gestern bekannt. Im Vergleich zum Vorjahr war dies noch einmal ein Plus von 1,4 %! Die Details:

Deutsche und Inländer bringen Buchungs-Plus

  • Ausländische Gäste. 8,9 Mio. Touristen aus dem Ausland urlaubten in der Wintersaison in Österreich. Fast die Hälfte davon (4,04 Mio.) kam aus Deutschland, 792.000 aus den Niederlanden, 434.000 aus der Schweiz und Liechtenstein.
  • Heimische Touristen. Im Vergleich dazu urlaubten 3,6 Mio. Österreicher in diesem Winter im eigenen Land. Allein im letzten Monat kamen dann noch einmal 1,01 Mio. hinzu – ein Plus von satten 9,3 % im Vergleich zum Fe­bruar 2016!
  • Nächtigungen. Während die Übernachtungen inländischer Gäste auf 10,66 Mio. stiegen (+1,2 %), nahm die Anzahl der Nächtigungen ausländischer Touristen leicht ab (–2,5 %). Trotzdem wurde mit 46,3 Mio. Gesamt-Übernachtungen zwischen November 2016 und Februar 2017 das zweitbeste Nächtigungsergebnis seit Beginn der Tourismus-Aufzeichnungen erzielt! (mud)
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen