24. November 2015 | 14:45 Uhr

winterauto90.jpg © TZ ÖSTERREICH (Archiv)

Checkliste

Tipps: So machen Sie Ihr Auto jetzt winterfit

Nun wird es auch im Osten höchste Zeit, das Auto auf den Winter vorzubereiten.

Auch im Osten Österreichs muss ab Donnerstag mit Schneefahrbahnen, eisigen Temperaturen und glatten Straßen gerechnet werden. Wer sein Auto jetzt noch nicht auf den Winter "umgestellt" hat, der sollte dies schleunigst nachholen.

Beim Wintercheck ist ein Besuch in der Werkstatt des Vertrauens oder bei einem Stützpunkt der Autofahrerclubs ratsam. Viele der Maßnahmen kann man aber auch selbst durchführen, wovon vor allem die Brieftasche profitiert.

Was man alles selbst kontrollieren kann
Viele Maßnahmen, mit denen der fahrbare Untersatz für den Winter vorbereitet wird, können von halbwegs Auto-affinen Menschen aber auch selbst durchgeführt werden. Hilfreiche Tipps dafür gibt es vom Autofahrerclub ÖAMTC, der erklärt, was man als Autofahrer alles selbst machen kann, um (sich und) sein Auto bestens für die kalte Jahreszeit vorzubereiten:

Tipps für den perfekten Wintercheck 1/6
Winterreifen
Grundsätzlich gilt es hierbei zwei wichtige Regeln zu beachten. Erstens die "O"-Regel, was bedeutet, dass man Winterreifen von Oktober bis Ostern verwenden soll. Zweitens kommt die 4x4x4 Regel hinzu. Das bedeutet, dass man vier gleiche Reifen verwenden soll, die höchstens vier Jahre in Gebrauch sind und mindestens vier Millimeter Profiltiefe haben.
 

Was brauche ich im Auto?
Laut dem heimischen Autofahrerclub ARBÖ dürfen manche Dinge im Auto in der kalten Jahreszeit ebenfalls nicht fehlen und sollten stets griffbereit sein. Dazu zählen vor allem:

  • Eiskratzer
  • Antibeschlagtuch
  • Pannendreieck
  • Autoapotheke
  • genügend Warnwesten
  • Starterkabel
  • Schneeketten (passend zur Reifendimension)
  • Schneeschaufel
  • Schneebesen
  • Enteisungsspray für Türschlösser (in Mantel- oder Jackentasche stecken!)

Nichts zu befürchten
Wer all diese Tipps befolgt, kommt mit großer Wahrscheinlichkeit sicher durch den Winter. Mit der perfekten Ausrüstung und Vorbereitung macht das Fahren im Schnee sogar Spaß.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen