10. März 2024 | 11:11 Uhr

Sonne Regen wechselhaft Aprilwetter © Getty Images (Symbolbild)

Bis zu 17 Grad

Wetter wird wechselhaft, aber mild

Das Wetter über Österreich wird in den kommenden Tagen wechselhaft, aber mild. 

 Die Meteorologen von Geosphere Austria prognostizieren bis zu 17 Grad. Am Montag beginnt es ab Mittag im Osten und Südosten zu regnen. Überall sonst scheint zumindest zeitweise die Sonne, ganz im Westen auch recht häufig. Im Tagesverlauf steigt aber auch an der Alpennordseite die Schauerneigung etwas an. Die Frühtemperaturen liegen bei null bis zehn Grad, die Höchstwerte bei acht bis 15 Grad.

Am Dienstag sorgt Tiefdruckeinfluss verbreitet für eher unbeständiges Wetter. Am freundlichsten ist es in Osttirol und Kärnten, wo sich vor allem am Vormittag auch immer wieder die Sonne zeigt. Der Tag beginnt bei minus eins bis plus sieben Grad, später werden acht bis 14 Grad erreicht.

Es bleibt mild

Am Mittwoch halten sich zunächst Restwolken und eine abziehende Störungszone bringt in der Osthälfte regional noch etwas Regen. Im Tagesverlauf stellt sich dann aber überall ein Wechsel aus Sonne und Wolken ein, besonders im Norden bleibt es aber auch am Nachmittag noch schaueranfällig. Minus eins bis plus sieben Grad hat es neuerlich in der Früh, die Tageshöchsttemperaturen liegen bei neun bis 15 Grad.

Am Donnerstag ist es im Norden und Osten unbeständig mit einem Wechsel aus Sonne und Wolken und einigen durchziehenden Regenschauern. Überall sonst bleibt es weitgehend trocken und auch die Sonne scheint recht häufig. Die Tiefstwerte zu Tagesanbruch dürften bei minus zwei bis plus sechs Grad liegen, die Maximalwerte bei neun bis 16 Grad.

Am Freitag ziehen von Westen her zeitweise ein paar ausgedehnte Wolkenfelder über den Himmel, dennoch überwiegt in den meisten Regionen der freundliche Eindruck. Zum Abend hin sind dann im Westen ein paar Schauer möglich. Minus eins bis plus sechs Grad erwarten die Experten in der Früh, zwölf bis 17 Grad am Nachmittag.