16. November 2015 | 07:04 Uhr

wheute84.jpg © Reuters

Vorschau

Wetter heute: Windig, sonnig, mild

Tages-Prognose: So wird das Wetter heute in Ihrem Bundesland.

Im Nordosten ziehen anfangs noch ein paar Restwolken durch. Diese lösen sich tagsüber aber rasch auf und dann scheint in ganz Österreich meistens die Sonne. Der Wind weht vor allem im Donauraum und im östlichen Flachland für einige Stunden noch sehr lebhaft aus West, sonst ist es meist nur noch schwach windig. Frühtemperaturen je nach Wind 0 bis 14 Grad, Tageshöchsttemperaturen 14 bis 20 Grad.

>> Unwetter-Warnung: Sturm-Warnung für Ostösterreich

So wird das Wetter heute in Ihrem Bundesland

Wien
Anfangs ziehen noch letzte Restwolken über die Stadt. Tagsüber setzt sich bald strahlend sonniges Wetter durch. Der Wind bläst bis um die Mittagszeit oft noch sehr lebhaft, am Nachmittag merklich nachlassend aus westlicher Richtung. Frühtemperaturen um 13 Grad, Tageshöchsttemperaturen bei 17 Grad.

Niederösterreich
Vor allem im Nordosten des Landes halten sich anfangs noch ein paar Restwolken. Diese ziehen aber noch im Laufe des Vormittags ostwärts ab und dann wird es überall strahlend sonnig. Der Wind bläst für einige Stunden noch sehr lebhaft aus West, am Nachmittag lässt er überall spürbar nach. Frühtemperaturen 9 bis 14 Grad, Tageshöchsttemperaturen 15 bis 19 Grad.

Burgenland
Nach Norden zu halten sich in der Früh noch Restwolken. Tagsüber setzt sich aber im ganzen Land strahlend sonniges, sehr mildes Wetter durch. Der Wind weht im Norden noch mäßig bis lebhaft, sonst meist nur schwach aus Süd bis West. Frühtemperaturen je nach Wind 7 bis 14 Grad, Tageshöchsttemperaturen 16 bis 20 Grad.

Steiermark
Am Montag sorgt zunehmender Hochdruckeinfluss wieder für sehr sonniges Wetter. Wolkenreste der Warmfront ziehen rasch nach Osten hin ab, etwaige Nebelfelder lösen sich im Laufe des Vormittags auf. Tagsüber scheint dann häufig die Sonne. Frühtemperaturen 2 bis 7 Grad, bei Wind auch schon über 10 Grad, Tageshöchstwerte bei ausgesprochen milden 14 bis 20 Grad. Der anfangs noch teils lebhafte Wind lässt im Tagesverlauf auch auf den Bergen nach.

Kärnten
Überwiegender Hochdruckeinfluss! Der Montag verläuft sonnig, oft ist der Himmel sogar wolkenlos. Allerdings sind in den Tal- und Beckenlagen gebietsweise für ein paar Stunden Frühnebel- bzw. Hochnebelfelder einzuplanen. Frühtemperaturen 1 bis 6 Grad, Höchstwerte bei milden 12 bis 18 Grad.

Oberösterreich
Am Montag scheint nach der Auflösung lokaler Frühnebelfelder häufig die Sonne. Zeitweise ziehen dünne Schleierwolken über den Himmel. Der Westwind bleibt meist schwach. Am Morgen 3 bis 9 Grad, die Höchsttemperaturen liegen zwischen 14 und 19 Grad.

Salzburg
Am Montag scheint nach der Auflösung lokaler, inneralpiner Frühnebelfelder häufig die Sonne. Zeitweise ziehen dünne Schleierwolken über den Himmel. Kaum Wind. Am Morgen -1 bis 7 Grad, die Höchsttemperaturen liegen zwischen 14 und 19 Grad.

Tirol
Hochdruckeinfluss sorgt zu Wochenbeginn im ganzen Land für sonniges Herbstwetter. Zeitweise ziehen ein paar hohe Schleierwolken über den Gipfeln durch. In mittleren Höhen ab 800 Meter ist es von der Früh weg schon sehr mild. Im Tagesverlauf setzt sich die Erwärmung auch in den tiefer gelegenen Regionen durch. Tiefstwerte: 0 bis 5 Grad. Höchstwerte: 14 bis 17 Grad.

Vorarlberg
Hochdruckeinfluss sorgt zu Wochenbeginn für durchwegs sonniges Herbstwetter. Lokaler Nebel rund um den Bodensee löst sich bis Mittag auf. Sonst ziehen zeitweise ein paar hohe Wolkenfelder über den Gipfeln durch. In mittleren Höhenlagen ab 800 Meter ist es von der Früh weg sehr mild. Am Nachmittag wird es im ganzen Land für die Jahreszeit ausgesprochen warm. Tiefstwerte: 0 bis 5 Grad. Höchstwerte: 14 bis 17 Grad.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen