25. November 2016 | 06:28 Uhr

ge1.jpg © Getty Images

Vorschau

Wetter heute: Trüb, grau und feucht

Tages-Prognose: So wird das Wetter heute in Ihrer Region.

Von Osttirol bis Unterkärnten stauen sich dichte Wolken und dort regnet es zeitweise auch leicht. Nördlich des Alpenhauptkammes liegen über den Niederungen oft zähe Nebel- oder Hochnebelfelder, aus denen es gebietsweise recht dicht nieselt. Abseits der Hochnebelschicht ist es sonnig. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Ost bis Südwest. Frühtemperaturen 3 bis 9 Grad, Tageshöchsttemperaturen je nach Nebel oder Sonne 5 bis 14 Grad.

So wird das Wetter heute in Ihrer Region:

Wien
Eine dichte Hochnebeldecke liegt über der Stadt. Somit verläuft der Tag grau in grau und dazu nieselt es auch immer wieder, zum Teil recht dicht. Der Wind weht nur schwach aus Ost bis Südost. Frühtemperaturen um 6 Grad, Tageshöchsttemperaturen bei 8 Grad.

Niederösterreich
Nebel und Hochnebel sind im ganzen Land wetterbestimmend und oft nieselt es daraus auch, zum Teil recht kräftig. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Nordost bis Ost. Frühtemperaturen 4 bis 7 Grad, Tageshöchsttemperaturen 5 bis 9 Grad.

Burgenland
Nebel und Hochnebel sorgen ganztägig für trübes Wetter und vor allem nach Norden zu nieselt es zeitweise recht dicht. Es ist nur schwach windig. Frühtemperaturen 6 bis 9 Grad, Tageshöchsttemperaturen 7 bis 10 Grad.

Steiermark
Am Freitag ziehen oberhalb des Nebels von Süden Wolken auf, im Mur- und Mürztal sowie im gesamten Südosten bleibt es damit wohl trüb, gebietsweise nieselt es. Etwas Sonne geht sich tagsüber Dank schwachem Südföhn im Ennstal und Ausseer Land aus. Am Abend sowie in der Nacht zum Samstag wird dann im Südwesten etwas Regen erwartet, recht viel wird es aber nicht sein. Frühtemperaturen 0 bis 7 Grad, Höchstwerte 10 bis 15 Grad.

Oberösterreich
Der Freitag bringt tiefe und vor allem dichte Wolken. Die Sonne hat keine Chancen und es kühlt ab. Mäßiger Ostwind frischt mit 30 bis 40 km/h auf. Am Nachmittag kann es am ehesten im Mühlviertel und am Alpenrand da und dort leicht tröpfeln. Beim Hellwerden 0 bis + 6 Grad, Höchstwerte 6 bis 10 Grad.

Salzburg
Am Freitag tut sich die Sonne schwer, dichte Wolken dominieren. Zeitweise auflockern tut es am Vormittag am ehesten über den breiten Tälern im Pinzgau und Pongau. Am Nachmittag kann eventuell am Katschberg ein bisschen tröpfeln oder leicht regnen. Kalter Ostwind weht im Seengebiet. Beim Hellwerden -1 bis + 6 Grad, Höchstwerte von 6 bis 11 Grad.

Kärnten
Von Süden her ziehen dichte Wolken auf und am Nachmittag ist vor allem im Gailtal schon zeitweise mit leichtem Regen zu rechnen. Sonst bleibt es in Kärnten noch weitgehend trocken. Der Nebel löst sich auch im Klagenfurter Becken meist auf, aber die höheren Wolken lassen die Sonne kaum durchkommen. Frühtemperaturen 2 bis 7 Grad, Höchstwerte 7 bis 12 Grad. In 2000m bis 3 Grad.

Tirol
Der Föhn schwächt sich ab, die Wolken werden zahlreicher. Über den Tag verteilt wird es aber immer noch föhnige Auflockerungen geben. In Osttirol und Südtirol wird es zunehmend bedeckt und im Tagesverlauf beginnt es leicht zu regnen. Tiefstwerte: 1 bis 8 Grad, Höchstwerte: 10 bis 13 Grad.

Vorarlberg
Der Föhn in den südlichen Landesteilen schwächt sich ab, im Vorderwald und im Bodenseeumfeld kommt lebhafter Nordostwind auf. Am Bodensee und im Rheintal zur Schweizer Grenze hin liegt Hochnebel, sonst lassen ausgedehnte, hohe Wolkenfelder nur wenig Sonne durch. Tagsüber bleibt es weitgehend trocken. Tiefstwerte: 6 bis 8 Grad, Höchstwerte: 11 bis 13 Grad.
 

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen