03. November 2015 | 06:53 Uhr

Upan.jpg

Vorschau

Wetter heute: Strahlend sonnig und mild

Tages-Prognose: So wird das Wetter heute in Ihrem Bundesland.

Ein weiterer großteils strahlend sonniger Tag kündigt sich an. Vor allem im Rheintal, dem Donauraum, dem Waldviertel und im Osten und Südosten gibt es aber auch wieder vermehrt Nebel- oder Hochnebelfelder, die sich aber meist noch am Vormittag auflösen. Am zähesten werden die Nebelfelder vor allem im Waldviertel. Im Westen machen sich am Nachmittag ebenfalls mehr Wolken bemerkbar. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Ost bis Süd. Frühtemperaturen minus 4 bis plus 4 Grad, Tageshöchsttemperaturen je nach Sonne 7 bis 20 Grad, am wärmsten wird es wieder im Westen.

So wird das Wetter heute in Ihrem Bundesland

Wien
Erneut steht viel Sonnenschein auf dem Programm, Frühnebel, wo es ihn gibt, löst sich noch am Vormittag auf, dünne hohe Wolken stören kaum. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Südost. Frühtemperaturen um 1 Grad, am Stadtrand leichter Frost, Tageshöchsttemperaturen um 11 Grad.

Niederösterreich
Die Neigung zu Nebel oder Hochnebel nimmt etwas zu, vor allem im Donauraum und im Waldviertel kann es teils bis zum Nachmittag dauern, bis die Sonne hervorkommt. Sonst bleibt es bereits oft von der Früh weg recht sonnig. Der Wind weht schwach, mitunter auch mäßig aus Ost bis Süd. Frühtemperaturen minus 3 bis plus 3 Grad, Tageshöchsttemperaturen je nach Sonne 7 bis 17 Grad.

Burgenland
Der Sonnenschein überwiegt, lokaler Nebel oder Hochnebel löst sich meist in den Vormittagsstunden auf, am zähesten ist er voraussichtlich im Norden. Der Wind weht schwach, zeitweise auch mäßig aus Südost. Frühtemperaturen minus 3 bis plus 3 Grad, Tageshöchsttemperaturen 11 bis 14 Grad.

Steiermark
Am Dienstag hält das störungsfreie und oft sonnige Wetter an. In der Früh ist es stellenweise noch nebelig, rasch sollte sich aber überall die Sonne durchsetzen. Frühtemperaturen -5 bis +6 Grad, Höchstwerte 12 bis 19 Grad. Am wärmsten wird es wieder im föhnigen Norden der Steiermark. Selbst in 2000m hat es bis zu 14 Grad!

Oberösterreich
Am Dienstag sorgen Nebel und Hochnebel über dem Alpenvorland und über dem Donautal am Vormittag bis in Höhenlagen von etwa 600 m für trübes Wetter. Nach deren Auflösung bis in die Mittagsstunden scheint die Sonne wieder meist ungetrübt. Die Temperaturen betragen am Morgen -5 bis 5 Grad und erreichen am Nachmittag 10 bis 19 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig stark.

Salzburg
Am Dienstag ist es am Vormittag zum Teil trüb durch Nebel und Hochnebel, sonst scheint weiter meist die Sonne. Die Temperaturen betragen am Morgen -6 bis 4 Grad und erreichen am Nachmittag 12 bis 18 Grad.

Kärnten
Zunächst halten sich erneut ein paar Nebel- oder flache Hochnebelfelder, die sich jedoch am Vormittag rasch auflösen. Somit verläuft der Tag größtenteils strahlend sonnig, über weite Strecken ist der Himmel wolkenlos. Die Temperaturen steigen nach einem verbreitet leicht frostigen Morgen bis zum Nachmittag auf milde 9 bis 17 Grad an.

Tirol
In Nordtirol föhnig und nachmittags sehr mild, zudem wieder in ganz Tirol sehr sonnig. Meist scheint die Sonne von der Früh weg von einem wolkenlosen Himmel. Nachmittags tauchen ein paar hohe Wolken auf, die zum Abend von Westen her dichter werden. Der Südföhn kommt in Nordtirol mit lebhaften bis starken Böen bis in den Innsbrucker Raum durch. Tiefstwerte: -1 bis 5 Grad. Höchstwerte: 15 bis 20 Grad.

Vorarlberg
Föhnig und nachmittags sehr mild, zudem wieder sehr sonnig. Meist scheint die Sonne von der früh weg. Am Bodensee und im Rheintal sorgt Hochnebel anfangs wieder für trübe Verhältnisse. Nachmittags tauchen ein paar hohe Wolken auf. Zudem ist es im Montafon und im Bregenzerwald föhnig mit mäßigem Wind. Tiefstwerte: -1 bis 5 Grad. Höchstwerte: 13 bis 18 Grad.


 

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen