24. November 2015 | 07:11 Uhr

hauser1.jpg © Webcam Hauser Kaibling

Prognose

Wetter heute: Sonnig, teils nebelig - kalt

Tages-Vorschau: So wird das Wetter heute in Ihrem Bundesland.

Oft überwiegt der Sonnenschein. In der Früh gibt es aber am Bodensee, im oberösterreichischen Zentralraum sowie entlang der Donau lokale Nebelfelder, welche sich meist bis zum Vormittag auflösen. Nur im Süden und Südosten können sich Nebel, Hochnebel und Restwolken deutlich länger halten. Der Wind weht nur schwach. Frühtemperaturen minus 10 bis minus 1 Grad, Tageshöchsttemperaturen minus 2 bis plus 5 Grad.

So wird das Wetter heute in Ihrem Bundesland

Wien
Überaus sonnig geht es durch den Tag. Ein paar flache Frühnebelfelder entlang der Donau lichten sich rasch. Der Wind weht nur schwach. Frühtemperaturen minus 4 bis minus 1 Grad, Tageshöchsttemperaturen bei plus 3 Grad.

Niederösterreich
Am Morgen ist vor allem im Donautal und im Waldviertel stellenweise mit teils gefrierendem Nebel zu rechnen. Tagsüber scheint dann aber verbreitet die Sonne. Der Wind weht schwach. Frühtemperaturen minus 7 bis minus 1 Grad, Tageshöchsttemperaturen 0 bis 4 Grad.

Burgenland
In der Früh und am Vormittag halten sich im Süden noch ein paar Restwolken oder Nebel- und Hochnebelfelder. Sonst überwiegt der Sonnenschein. Der Wind weht nur schwach. Frühtemperaturen minus 4 bis minus 1 Grad, Tageshöchsttemperaturen 2 bis 5 Grad.

Steiermark
Am Dienstag halten sich anfangs vor allem in den südlichen Landesteilen noch ein paar kompakte Wolkenfelder, in Richtung Soboth können auch noch ein paar Schneeflocken fallen. Tagsüber setzt sich dann in der ganzen Steiermark sonniges Wetter durch. In der Früh -9 bis -1 Grad, die Temperaturen steigen im Tagesverlauf von Nord nach Süd auf -1 bis +5 Grad.

Oberösterreich
Am Dienstag liegen über den Niederungen gebietsweise zähe Nebelfelder, die sich vor teilweise bis in den Nachmittag hinein halten können. Abseits der Nebelfelder ist der Himmel meist wolkenlos, die Sonne scheint ungetrübt. Die Frühtemperaturen liegen zwischen -10 und -3 Grad, die Höchstwerte erreichen 0 bis 4 Grad.

Salzburg
Am Dienstag halten sich zu Beginn vor allem im nördlichen Flachgau lokale Nebelfelder, meist ist der Himmel aber schon von der Früh weg wolkenlos. Der ganze Tag bringt viel Sonnenschein, es zeigen sich kaum Wolken. Die Frühtemperaturen liegen zwischen -15 und -4 Grad, die Höchstwerte erreichen -2 bis +3 Grad.

Kärnten
In Oberkärnten beginnt der Tag meist schon sonnig, nur vereinzelt gibt es in den Tälern etwas Hochnebel der sich am Vormittag allmählich auflösen sollte. Von Villach ostwärts lockern zwar die hoch liegenden Wolken bald auf, es kann sich darunter aber Hochnebel mit einer Obergrenze um 1800m zäher halten. Regional kann es hier auch am Nachmittag noch trüb bleiben. Frühtemperaturen -8 bis -3 Grad, Höchstwerte -1 bis +4 Grad In 2000m tagsüber um -8 Grad.

Tirol
Der Dienstag startet erneut verbreitet frostig, stellenweise mit zweistelligen Minusgraden und hochnebelfrei. Tagsüber gibt es in ganz Tirol sehr viel Sonne, die aber bei den Temperaturen angesichts der kalten Luftmasse nicht sehr viel ausrichten kann, es sind Höchstwerte nur knapp über 0 Grad zu erwarten. Sonnig und trocken geht es auch in Süd- und Osttirol durch den Tag. Tiefstwerte: -8 bis -3 Grad. Höchstwerte: -2 bis 3 Grad.

Vorarlberg
Der Dienstag startet erneut verbreitet frostig, stellenweise sogar mit zweistelligen Minusgraden, am Bodensee und im Raum Bregenz ist flacher Hochnebel möglich mit Obergrenzen um 900m. Der Nebel könnte sich in diesem Raum als zäh erweisen. Abseits davon sehr viel Sonne, die aber bei den Temperaturen angesichts der kalten Luftmasse nicht sehr viel ausrichten kann, es sind Höchstwerte nur knapp über 0 Grad zu erwarten. Tiefstwerte: -13 bis -5 Grad. Höchstwerte: -1 bis 3 Grad.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen