05. November 2015 | 07:22 Uhr

pfa1.jpg © Webcam Pfänderbahn Vorarlberg

Prognose

Wetter heute: Sonne setzt sich überall durch

Tages-Vorschau: So wird das Wetter heute in Ihrem Bundesland.

Im Osten und Südosten startet der Tag mit lokalen Nebelfeldern. Sonst überwiegt vor allem nach Westen und Süden zu der Sonnenschein, im Norden und Osten ziehen zeitweise auch ein paar Wolkenfelder über den Himmel. Mit Regen ist kaum zu rechnen. Der Wind weht schwach, im Donauraum vorübergehend auch mäßig aus West. Frühtemperaturen minus 1 bis plus 6 Grad, Tageshöchsttemperaturen 11 bis 18 Grad.

Video: Die aktuelle Tages-Vorschau

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen


So wird das Wetter heute in Ihrem Bundesland:

Wien
Vor allem in der Früh und am Vormittag ziehen zeitweise Wolkenfelder über die Stadt, sonst ist es sonnig. Der Wind weht schwach bis mäßig aus West bis Nordwest. Frühtemperaturen um 3 Grad, Tageshöchsttemperaturen bei 13 Grad.

Niederösterreich
Im östlichen Weinviertel und Wiener Becken gibt es lokale Frühnebelfelder. Sonst steht am Vormittag ein Wechsel aus durchziehenden Wolken und Sonne bevor, am Nachmittag überwiegt meist der Sonnenschein. Der Wind weht schwach bis mäßig aus West bis Nordwest. Frühtemperaturen 0 bis 5 Grad, Tageshöchsttemperaturen 11 bis 15 Grad.

Burgenland
Anfangs sind vereinzelt Nebelfelder anzutreffen. Tagsüber überwiegt dann meist der Sonnenschein, im Norden ziehen aber auch zeitweise harmlose Wolken durch. Der Wind weht meist nur schwach, in exponierten Lagen im Nord- und Mittelburgenland aber auch mäßig aus West bis Nord. Frühtemperaturen 0 bis 3 Grad, Tageshöchsttemperaturen 12 bis 15 Grad.

Steiermark
Am Donnerstag ist es anfangs noch wolkig, im Süden teils nebelig oder auch heiter. Niederschlag sollte kaum fallen. Nordwestwind frischt etwas auf. Ab Mittag lockert es überall sonnig auf. Kurzzeitig etwas kühler. Nach Frühtemperaturen zwischen 0 und 6 Grad erreichen die Tageshöchstwerte 12 bis 16 Grad.

Oberösterreich
Der Donnerstag startet teils noch mit einigen Restwolken oder lokalen Nebelfeldern. Meist setzt sich bis Mittag jedoch die Sonne durch, in der Folge zeigt sich der Himmel teils sogar wolkenlos. Frühtemperaturen: -2 bis +5 Grad, Höchstwerte: 10 bis 17 Grad.

Salzburg
Am Donnerstag lösen sich letzte Restwolken sowie lokale Frühnebelfelder meist bald auf. In der Folge ist mit nahezu strahlendem Sonnenschein zu rechnen. Frühtemperaturen: -3 bis +5 Grad. Höchsttemperaturen: 11 bis 17 Grad.

Kärnten
Zunächst halten sich noch ein paar dichte Wolken, in Unterkärnten mitunter auch Hochnebel. In Oberkärnten setzt sich bereits im Laufe des Vormittags überwiegend sonniges Wetter durch, der Nachmittag verläuft dann auch in den östlichen Landesteilen zunehmend sonnig. Die Temperaturen steigen nach Tiefstwerten zwischen 0 und 6 Grad bis zum Nachmittag auf milde 11 bis 16 Grad an.

Tirol
Nur vereinzelt beginnt der Tag mit ein paar Nebelfeldern, meist ist der Himmel aber von Beginn an gering bewölkt oder sogar wolkenlos. In Summe wird in ganz Tirol wieder strahlend sonniges Herbstwetter geboten mit einer für die Jahreszeit klassischen Inversion. D. h. in Höhen ab ca. 1000m ist es tagsüber wieder milder als in den mit Kaltluft gefüllten Niederungen. Somit dürften sich tagsüber wieder recht große Temperaturunterschiede ergeben. Tiefstwerte: 1 bis 6 Grad. Höchstwerte: 13 bis 18 Grad.

Vorarlberg
Die klassischen Nebelzonen rund um den Raum Bregenz und Teilen des Bregenzer Waldes können sich wahrscheinlich bis Mittag von den Wolken befreien, die Nebelobergrenze liegt mit rund 600m wieder recht tief. Sonst wird schon wieder strahlend sonniges Herbstwetter geboten mit einer für die Jahreszeit klassischen Inversion. D. h. in Höhen ab ca. 1000m ist es tagsüber wieder milder als in den mit Kaltluft und Nebel gefüllten Niederungen. Somit dürften sich tagsüber wieder recht große Temperaturunterschiede ergeben. Tiefstwerte: 3 bis 8 Grad. Höchstwerte: je nach Nebel 8 bis 18 Grad.