05. Dezember 2016 | 06:07 Uhr

wheute1.jpg © AFP

Vorschau

Wetter heute: Sonne im ganzen Land

Tages-Prognose: So wird das Wetter heute in Ihrer Region.

Über dem Donautal sowie im Wald- und Weinviertel, in der Mur-Mürz Furche sowie im Grazer und Klagenfurter Becken und stellenweise im Burgenland trüben Nebel oder Hochnebel anfangs den Blick hinauf zur Sonne. Während sich in den meisten Regionen tagsüber sonniges Wetter einstellt, bleibt im Norden sowie auch im Mürztal der Nebel oft dicht. Abseits des Nebels gibt es hingegen den ganzen Tag über Sonnenschein von einem nahezu wolkenlosen Himmel. Der Wind weht nur schwach. In der Früh zeigt das Thermometer Werte zwischen minus 8 und 0 Grad. Bis zum Nachmittag erwärmt sich schließlich die Luft auf minus 2 bis plus 9 Grad, mit den höchsten Temperaturen im Westen Österreichs.

So wird das Wetter heute in Ihrer Region:

Wien
Der Tag startet bezirksweise mit Nebel oder Hochnebel. Abgesehen davon gibt es jedoch strahlenden Sonnenschein, oft ist der Himmel sogar wolkenlos. Dazu weht nur schwacher Wind. Von rund minus 4 Grad am Morgen steigt die Temperatur tagsüber auf bis plus 4 Grad.

Niederösterreich
Vor allem im Donautal, im Waldviertel sowie örtlich auch im Weinviertel liegen anfangs Nebel oder Hochnebel. Während im Grenzgebiet zu Tschechien die Nebel oft dicht bleiben kann sich überall sonst strahlend sonniges und vor allem trockenes Wetter behaupten. Über weiter Strecken ist der Himmel sogar wolkenlos. Gegen Abend breiten sich die Nebel schließlich auch weiter nach Süden aus. Dazu weht generell nur schwacher Wind. Die Frühtemperaturen umspannen minus 7 bis minus 2 Grad. Die Tageshöchsttemperaturen sind mit minus 2 bis plus 4 Grad erreicht.

Burgenland
Vor allem in der Mitte und im Süden gibt es anfangs lokale Nebel oder Hochnebel. Bereits am Vormittag kann sich jedoch hier die Sonne durchsetzen. Damit überwiegt schließlich im ganzen Land sonniges und trockenes Wetter. Erst ab den späteren Nachmittagsstunden bilden sich im Süden erneut flache Nebel. Bei nur schwachem Wind liegen die Frühtemperaturen zwischen minus 5 und minus 1 Grad. Die Tageshöchsttemperaturen sind mit 0 bis 5 Grad erreicht.

Steiermark
Nach Auflösung lokaler Nebel- und Hochnebelfelder wird es im Tagesverlauf in der gesamten Steiermark recht sonnig. Mancherorts ist es sogar wolkenlos. Frühtemperaturen -2 bis -7 Grad, Höchstwerte 0 bis 5 Grad.

Oberösterreich
Am Montag stabiles winterliches Hochdruckwetter mit teils hartnäckigem Hochnebel über dem Alpenvorland und viel Sonnenschein im Mühlviertel und im südlichen Bergland. Am Morgen kalt mit -9 bis -3 Grad, Höchstwerte: 0 bis 5 Grad. Kaum Wind.

Salzburg
Am Montag stabiles winterliches Hochdruckwetter mit etwas Nebel am Vormittag. Ansonsten sehr sonnig. Am Morgen kalt mit -9 bis -2 Grad, Höchstwerte: 0 bis 5 Grad.

Kärnten
Nach Auflösung lokaler Nebel- und Hochnebelfelder wird es im Tagesverlauf in ganz Kärnten wieder recht sonnig. Mancherorts ist es sogar wolkenlos. Frühtemperaturen -2 bis -7 Grad, Höchstwerte 0 bis 5 Grad.

Tirol
Keine Wetteränderung am Montag. Neuerlich von Beginn an sehr sonniges, meist wolkenloses Wetter. Hochnebel im Unterinntal bis in den Vormittag hinein. Windschwach und relativ mild im Gebirge. Am Morgen in den Tälern verbreitet mäßiger Frost, nachmittags in sonnigen Hanglagen um 1000 Meter Seehöhe am mildesten mit knapp 10 Grad. Tiefstwerte: -7 bis -2 Grad. Höchstwerte: 4 bis 9 Grad.

Vorarlberg
Viel Sonne aber auch Hochnebel. In den meisten Regionen geht es am Montag strahlend sonnig weiter. Rund um den Bodensee und im Rheintal bleibt der Nebel ein Thema. Milderung im Gebirge, Nullgradgrenze auf 2000 Meter steigend und windschwach bis in große Höhen. Tiefstwerte: -4 bis 1 Grad. Höchstwerte: 4 bis 9 Grad, am mildesten in sonnigen Hanglagen um 1000 Meter Seehöhe.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen