02. März 2016 | 07:26 Uhr

wr.jpg © Webcam Pyramidenkogel

Prognose

Wetter heute: Kurze Ruhe vor der nächsten Front

Tages-Vorschau: So wird das Wetter heute in Ihrem Bundesland.

Eine Warmfront quert den Alpenraum von West nach Ost. Mit ihr regnet es vor allem an der Alpennordseite örtlich. Die Schneefallgrenze steigt rasch auf Lagen zwischen 1300 und 1800m Seehöhe an. Zwischendurch zeigt sich aber auch die Sonne, vor allem im Norden und Osten.

Ab den mittleren Nachmittagsstunden werden schließlich die Wolken von Westen dichter und von Vorarlberg intensiviert sich der Niederschlag in Richtung Osten deutlich. Die Schneefallgrenze beginnt wieder zu sinken. Wetterbegünstigt ist anfangs noch der Süden und Südosten mit deutlich mehr Sonnenschein. Gegen Abend setzt jedoch auch in Osttirol Niederschlag ein. Der Wind weht meist schwach bis mäßig aus südlichen Richtungen. Am Morgen hat es minus 3 bis plus 4 Grad. Die Tageshöchsttemperaturen sind mit 7 bis 13 Grad erreicht.

So wird das Wetter heute in Ihrer Region:

Wien
Sonnenschein und dichte Wolken wechseln. Abgesehen von ein paar Regentropfen bleibt es aber trocken. Dazu weht schwacher bis mäßiger Wind, anfangs aus Südwest, nachmittags aus südöstlichen Richtungen. In der Früh hat es rund 3 Grad. Die Tageshöchsttemperaturen sind mit rund 11 Grad erreicht.

Niederösterreich
Auf sonnige Abschnitte folgen bis zum Abend immer wieder auch dichte Wolken. Diese bringen vor allem am Vormittag vereinzelt leichten Regen. Die Schneefallgrenze steigt tagsüber rasch auf Lagen über 1000m Seehöhe an. Gegen Abend intensiviert sich schließlich der Niederschlag von Westen deutlich. Der Wind weht schwach bis mäßig und kommt am Vormittag meist aus Südwest, nachmittags schließlich aus Südost bis Süd. Die Temperaturen starten in der Früh bei minus 1 bis plus 4 Grad. Die Tageshöchsttemperaturen sind mit 6 bis 12 Grad erreicht.

Burgenland
Am Vormittag wechseln zahlreiche dichte Wolken mit ein paar sonnigen Abschnitten. Abgesehen von ein paar Regentropfen sollte es jedoch trocken bleiben. Nachmittags kann sich schließlich die Sonne immer besser gegen die Wolken behaupten. Dazu weht schwacher bis mäßiger Wind, zunächst aus Südwest, später aus Südost. Die Temperaturen steigen von minus 1 bis plus 4 Grad in der Früh im Tagesverlauf auf 8 bis 12 Grad.

Steiermark
Am Mittwochvormittag bringt eine Warmfront bewölktes Wetter, bevorzugt im Norden der Obersteiermark bis Mittag auch etwas Schneefall, wobei die Schneefallgrenze tagsüber auf über 1200 m ansteigen wird. Nach Süden zu bleibt es trocken und bis Mittag setzt sich hier wieder recht sonniges Wetter durch. In der Nacht auf Donnerstag greift von Westen her die nächste markante Kaltfront auf die Steiermark über, es kommt teils kräftiger Niederschlag auf. Die Schneefallgrenze sinkt dabei auf 400 bis 800 m Höhe ab. Frühtemperaturen -5 bis 1 Grad, tagsüber 6 bis 12 Grad. In 2000 m Höhe vorübergehende Erwärmung auf -2 Grad.

Oberösterreich
Am Mittwoch regnet es am Vormittag vor allem im Mühlviertel und im Innviertel ein wenig aus dichten Wolken. Im Mühlviertel kann es am Morgen noch bis etwa 600 m herab Schneeflocken geben, die aber in Regen übergehen werden. In den Mittagsstunden lockern die Wolken auf, am Nachmittag scheint zeitweise die Sonne bei trockenem Wetter. Am Morgen hat es -2 bis 1 Grad, die Höchstwerte erreichen 3 bis 10 Grad.

Salzburg
Am Mittwoch regnet und schneit es am Vormittag im Flachgau, im Tennengau und im Mitterpinzgau ein wenig aus überwiegend dichten Wolken. Die Schneefallgrenze wird rasch ansteigen, sodass es meist Regen sein wird. Im Süden sind die Wolken zum Teil aufgelockert. In den Mittagsstunden lockern die Wolken überall mehr auf, am Nachmittag scheint zeitweise die Sonne bei trockenem Wetter. Am Abend kommt von Westen her wieder Regen auf. Am Morgen betragen die Temperaturen -3 bis 1 Grad, am Nachmittag erreichen sie 5 bis 10 Grad.

Kärnten
In der Früh ziehen ein paar Wolken durch, in manchen Tälern gibt es auch Nebel. Tagsüber setzt sich jedoch in ganz Kärnten recht sonniges und freundliches Wetter durch. Später nimmt dann die Bewölkung aus Westen aber wieder zu, vorerst bleibt es aber noch trocken. Tiefstwerte -5 bis 0 Grad, Maxima 5 bis 10 Grad.

Tirol
Die nächtlichen Schnee- und Regenschauer klingen vormittags aus, den Rest des Tages dürfte es trocken bleiben. Zudem dünnen die Wolken vorübergehend aus, vor allem um Mittag kann die Sonne stellenweise durchscheinen. Nachmittags aber trübt es von Westen her schon wieder ein und gegen Abend beginnt es im Oberland und im Außerfern zu regnen und zu schneien. In Süd- und Osttirol hohe Wolken, aber zunächst recht freundlich, nachmittags ebenfalls Eintrübung. Tiefstwerte: -3 bis 1 Grad. Höchstwerte: 5 bis 9 Grad.

Vorarlberg
Die nächtlichen Schnee- und Regenschauer klingen vormittags aus, es bleibt für einige Stunden trocken und die Wolken werden vorübergehend etwas lichter. Aber schon nachmittags trübt es erneut ein und gegen Abend kommt teils kräftiger Schneefall auf, unter etwa 700-1000m Regen. Tiefstwerte: -2 bis 2 Grad. Höchstwerte: 4 bis 7 Grad.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen