29. Dezember 2016 | 06:34 Uhr

para73.jpg © AFP

Vorschau

Wetter heute: Hoch "Yörn" bringt Sonne

Tages-Prognose: So wird das Wetter heute in Ihrer Region.

Störungsreste halten sich zunächst noch in einigen typischen Nordstaulagen und im Südosten. Vereinzelt sind noch ein paar Schneeflocken möglich, ehe die Bewölkung auflockert. Schließlich setzt sich in ganz Österreich sonniges Hochdruckwetter durch. Der Wind weht meist schwach, nur am Alpenostrand teilweise noch mäßig bis lebhaft aus Nordwest. Frühtemperaturen minus 8 bis 0 Grad, Tageshöchsttemperaturen 0 bis 7 Grad.

So wird das Wetter heute in Ihrer Region

Wien
Den ganzen Tag scheint die Sonne. Der Wind bläst meist nur noch mäßig aus Nordwest. Frühtemperaturen um minus 2, Tageshöchsttemperaturen um plus 2 Grad.

Niederösterreich
In den nördlichen Staulagen im Mostviertel kann sich zunächst noch etwas Restbewölkung halten. Diese lockert aber zusehends auf. Überall sonst scheint die Sonne meist bereits von Beginn an. Der Wind weht schwach bis mäßig, am Ostrand der Gebirge teilweise noch recht lebhaft aus Nordwest. Frühtemperaturen minus 5 bis minus 1 Grad, Tageshöchsttemperaturen 0 bis plus 3 Grad.

Burgenland
Großteils scheint von der Früh weg die Sonne. Der Wind weht an exponierten Stellen mitunter noch recht lebhaft aus Nordwest bis Nord, lässt aber allmählich überall nach. Frühtemperaturen minus 4 bis 0 Grad, Tageshöchsttemperaturen 0 bis 5 Grad.

Steiermark
Am Donnerstag setzt sich Hochdruckeinfluss durch, speziell im Nordstau halten sich in der Früh und am Vormittag noch dichte Restwolken mit letzten Schneeschauern. Schon bis Mittag setzt sich dann aber überall durchwegs sonniges Wetter durch. Der Wind aus Nord bis Nordost weht nur mehr schwach bis mäßig. Frühtemperaturen -5 bis 1 Grad, Höchstwerte -1 bis 5 Grad.

Oberösterreich
Am Donnerstag halten sich am Vormittag vielerorts noch dichte Wolken, speziell im Salzkammergut sind auch noch letzte Schneeschauer möglich. Im Tagesverlauf lockert es mehr und mehr auf, recht zäh können sich die hochnebelartigen Wolken in Teilen des Flachlands halten. Der Wind weht meist nur noch schwach. Die Frühtemperaturen liegen zwischen -4 und +1 Grad, die Höchstwerte erreichen 0 bis 4 Grad.

Salzburg

Am Donnerstag halten sich zunächst im Norden noch dichte Restwolken mit ein paar Schneeflocken, über manchen Tälern liegen Hochnebelfelder. Meist setzt sich aber bis Mittag sonniges Wetter durch, am Nachmittag zeigen sich kaum noch Wolken. Im Lungau ist der Nordwestwind anfangs noch kräftig, tagsüber lässt er auch hier deutlich nach. Die Frühtemperaturen liegen zwischen -6 und -1 Grad, die Höchstwerte erreichen 0 bis 4 Grad.

Kärnten
Im Westen von Kärnten beginnt der Tag meist schon strahlend sonnig. Von Villach ostwärts zeigen sich zunächst noch kurz ein paar Wolken, diese ziehen aber bald ab, dann gibt es im ganzen Land ungetrübten Sonnenschein, am Nachmittag ist es meist wolkenlos. Regional wird es nochmals etwas windig, der Wind lässt aber insgesamt allmählich nach. Frühtemperaturen -6 bis 0 Grad, mit Nordföhn stellenweise bis +3 Grad. Höchstwerte 3 bis 9 Grad. In 2000m um -4 Grad.

Tirol
Es scheint in Nordtirol den ganzen Tag die Sonne von einem meist wolkenlosen Himnmel. Mögliche, flache Frühnebelfelder im Unterland lösen sich bald auf. Auch in Osttirol viel Sonne und nachlassender Nordföhn. Tiefstwerte: -9 bis -2 Grad, bei Wind 0 bis +2 Grad, Höchstwerte: 2 bis 7 Grad.

Vorarlberg
Es wird erneut ein sehr sonniger, oftmals sogar wolkenloser Tag. Flacher Nebel ist wahrscheinlich nur am Bodensee und eventuell im Rheintal möglich und dieser sollte sich im Tageverlauf lichten. Tiefstwerte: -7 bis -2 Grad, Höchstwerte: 2 bis 6 Grad.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen