30. Oktober 2015 | 07:21 Uhr

pfa1.jpg

Vorschau

Wetter heute: Hoch "Tomoka" bringt Sonne

Tages-Prognose: So wird das Wetter heute in Ihrem Bundesland.

Über den Niederungen und Beckenlagen halten sich Nebel und Hochnebel zunächst noch sehr zäh. Erst im Tagesverlauf lichten sich diese allmählich. Am hartnäckigsten sind die Nebelfelder voraussichtlich im oberösterreichischen Zentralraum und im Waldviertel. Abseits des Nebels sowie im Bergland ist es hingegen strahlend sonnig. Der Wind weht nur schwach aus Ost bis Süd. Frühtemperaturen 2 bis 10 Grad, Tageshöchsttemperaturen je nach Sonne 9 bis 19 Grad, mit den höchsten Werten im Westen.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen


So wird das Wetter heute in Ihrem Bundesland

Wien
Am Vormittag halten sich Nebel- und Hochnebelfelder noch zäh. Am Nachmittag werden allerdings trockenere Luftmassen herangeführt und es kommt mehr und mehr die Sonne hervor. Der Wind weht schwach und kommt meist aus Ost bis Südost. Frühtemperaturen um 9 Grad, Tageshöchsttemperaturen um 13 Grad.

Niederösterreich
Über den Niederungen und dem Waldviertel hält sich zunächst noch verbreitet Nebel und Hochnebel. Erst im Laufe des Nachmittages lösen sich diese allmählich auf, trüb könnte es im Waldviertel bleiben. Auf den Bergen ist es sonnig. Der Wind weht schwach aus Ost bis Süd. Frühtemperaturen 5 bis 10 Grad, Tageshöchsttemperaturen 9 bis 15 Grad.

Burgenland
Nebel und Hochnebel halten sich noch für einige Zeit. Im Tagesverlauf setzt sich aber oft der Sonnenschein durch. Der Wind weht schwach aus Südost. Frühtemperaturen 6 bis 10 Grad, Tageshöchsttemperaturen 11 bis 14 Grad.

Steiermark
Im Ennstal und Ausseer Land lockern die Nebelfelder bald auf und es setzt sich bald die Sonne durch. Im Mur- Mürztal und im Süden liegt zäher Hochnebel, der erst am Nachmittag etwas auflockern kann. Besonders im Süden bleibt es auch in der zweiten Tageshälfte trüb. Frühtemperaturen -2 bis 8 Grad, Höchsttemperaturen 11 bis 16 Grad, vom Ennstal bis Mariazell bei südföhnigem Wetter bis zu 18 Grad.

Oberösterreich
Der Freitag bringt in der Früh und am Vormittag verbreitet Nebel oder Hochnebel. Bis etwa Mittag kehrt die Sonne im südlichen Bergland und im Mühlviertel zurück, am Alpenrand und über dem Flachland kann der Nebel aber zum Teil auch noch am Nachmittag den Himmel trüben. Tiefstwerte: 2 bis 7 Grad, Höchsttemperaturen je nach Nebel oder Sonne von 9 bis 16 Grad. Im Zentralraum frischt am Nachmittag Ostwind mit Böen um 30 km/h auf.

Salzburg
Der Freitag beginnt über den Tälern und Becken teils trüb durch Nebel oder Hochnebel. Meist setzt sich die Sonne bis etwa Mittag durch, zäher liegen bleiben könnte der Nebel am ehesten im nördlichen Flachgau. Am Nachmittag dominiert im Großteils des Landes sonniges Wetter. Tiefstwerte: 0 bis 6 Grad, Höchsttemperaturen: 11 bis 17 Grad.

Kärnten
Am Vormittag hält sich in weiten Teilen Kärntens zäher Hochnebel, die Obergrenze liegt meist zwischen 1700 und 2200 m. In den Mittagsstunden sowie am frühen Nachmittag macht der Hochnebel dann allmählich größtenteils der Sonne Platz, regional kann es aber auch länger trüb bleiben. Die Temperaturen steigen je nach Nebel und Sonne auf 10 bis 15 Grad an.

Tirol
Hochdruckeinfluss bringt die Sonne zurück. Im Oberland, Außerfern sowie in Südtirol ist es den ganzen Tag strahlend sonnig und nachmittags sehr mild. Im Inntal, dem Zillertal und im östlichen Unterland ist Hochnebel bei Obergrenzen um 1500m wahrscheinlich. Dieser sollte im Tagesverlauf aufbrechen und sich an die Berghänge zurückziehen. Auch in Osttirol sonnig, im Lienzer Becken und im Pustertal ist anfangs Hochnebel bei Obergrenzen um 2000m möglich. Tiefstwerte: 1 bis 6 Grad. Höchstwerte: 13 bis 18 Grad.

Vorarlberg
Hochdruckeinfluss bringt die Sonne zurück. Verbreitet ist es den ganzen Tag strahlend sonnig und nachmittags in Höhenlagen um 1000m sehr mild. Allerdings ist im Rheintal mit Hochnebel zu rechnen. Obergrenze zwischen 800m und 1000m. Der Hochnebel sollte sich tagsüber auf den Bodensee zurückziehen und auch im Rheintal die Sonne durchlassen. In den Nebelzonen bleibt es recht kühl. Tiefstwerte: 2 bis 7 Grad. Höchstwerte: 12 bis 17 Grad.