14. November 2016 | 06:54 Uhr

afo774.jpg © AFP

Vorschau

Wetter heute: Ganz schön kalt

Tages-Prognose: So wird das Wetter heute in Ihrer Region.

Über den Niederungen startet der Tag mit einigen Hochnebelfeldern. Diese lichten sich tagsüber zwar langsam, können regional aber auch sehr hartnäckig sein. Generell sehr sonnig ist es im Bergland oberhalb von 1000 bis 1400m Seehöhe. Der Wind weht schwach, im Alpenvorland und zum Teil im Osten mäßig aus Nordwest bis Ost. Frühtemperaturen minus 10 bis 0 Grad, Tageshöchsttemperaturen minus 1 bis plus 7 Grad.

So wird das Wetter heute in Ihrer Region:

Wien
Zunächst gibt es bezirksweise etwas Hochnebel. Tagsüber scheint aber dann öfter die Sonne, auch wenn noch ein paar Hochnebelschwaden durchziehen können. Der Wind weht nur schwach aus Nordwest bis Nord. Frühtemperaturen minus 3 bis 0 Grad, Tageshöchsttemperaturen um 3 Grad.

Niederösterreich
Zunächst gibt es einige Hochnebelfelder, diese können sich stellenweise auch etwas zäher halten. Tagsüber kommt allerdings mehr und mehr die Sonne zum Vorschein. Am sonnigsten ist es im Bergland oberhalb von 1000 bis 1400m Seehöhe sowie im Nordosten. Der Wind weht nur schwach aus Nordwest bis Ost. Frühtemperaturen minus 9 bis minus 1 Grad, Tageshöchsttemperaturen minus 1 bis plus 4 Grad.

Burgenland
Zunächst gibt es stellenweise etwas Hochnebel. Tagsüber überwiegt aber erneut der Sonnenschein. Der Wind weht meist nur schwach aus Nordwest bis Nordost. Frühtemperaturen minus 5 bis minus 1 Grad, Tageshöchsttemperaturen 1 bis 4 Grad.

Steiermark
Der Montag bringt in der Steiermark sehr sonniges Wetter. Im Südosten könnte sich im Lauf des Nachmittags Hochnebel bilden. Es ist kalt. In der Früh -9 bis -2 Grad, Am Nachmittag 1 bis 4 Grad.

Oberösterreich
Am Montag gibt es in der Früh im Seengebiet und teilweise am Alpenrand Nebel oder Dunst, der am Vormittag größtenteils verschwindet. Sonst dominiert den ganzen Tag über die Sonne, der Himmel ist vielfach wolkenlos. Tiefstwerte: -8 bis -2 Grad, Höchstwerte: -1 bis 3 Grad. Über dem Alpenvorland verschärft kalter Ostwind mit Böen von 30 bis 40 km/h die Temperaturen.

Salzburg
Am Montag gibt es in der Früh stellenweise etwas Nebel, meist ist es aber schon von Beginn an sonnig. Tagsüber ist der Himmel über den meisten Landesteilen makellos blau, die Sonne scheint ungetrübt. Nach einer teils Nacht ist es in der Früh klirrend kalt. Tiefstwerte: -10 bis -4 Grad, Höchstwerte: 0 bis 3 Grad.

Kärnten
Am Montag wird es meist wolkenlos sein. In den tiefen Lagen lösen sich vereinzelte Frühnebelfelder bald auf. Frühwerte -8 bis -4 Grad, Temperaturmaxima 0 bis 5 Grad.

Tirol
Über einigen Tälern Nordtirols, vorzugsweise im Inntal sowie im Unterland, und vereinzelt auch an der Alpensüdseite liegt Hochnebel, der sich aber meistens am Vormittag lichten sollte. Außerhalb der Nebelzonen wird es von der Früh weg sehr sonnig, es bleibt aber weiterhin relativ kalt. Tiefstwerte: -7 bis -1 Grad, Höchstwerte: 2 bis 7 Grad

Vorarlberg
Am Bodensee, im Rheintal und höchstwahrscheinlich auch im Vorderwald und im Walgau liegt Hochnebel, der sich zum Teil nur sehr langsam lichten wird. Außerhalb davon wird es sonnig mit nur wenigen, dünnen Federwolken gegen Abend zu. Dennoch bleibt es relativ kalt. Tiefstwerte: -5 bis 0 Grad, Höchstwerte: 2 bis 6 Grad.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen