28. Juli 2016 | 07:43 Uhr

stg1.jpg © Webcam Stadt Graz

Tages-Prognose

Wetter heute: Erst Wolken, dann Sonne und Gewitter

Tages-Prognose: So wird das Wetter heute in Ihrer Region.

Aus Restwolken einer abziehenden schwachen Störung kann es in den Vormittagsstunden noch örtlich etwas regnen. Oft bleibt es aber auch bereits trocken und die Wolken lockern auf. Um Mittag und am Nachmittag bilden sich aber wieder vermehrt Schauer und einzelne Gewitter, vor allem im Außerfern, im Bereich der Hohen Tauern und der Gurktaler Alpen sowie im Südosten Österreichs. Der Wind weht im Osten teils noch mäßig aus West bis Nordwest, sonst ist es windschwach. Frühtemperaturen 14 bis 21 Grad, Tageshöchsttemperaturen 24 bis 30 Grad.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

So wird das Wetter heute in Ihrer Region

Wien
Einige Wolken ziehen durch und ein paar Regentropfen sind in der Früh nicht ausgeschlossen. Im Laufe des Vormittags setzt sich aber immer sonnigeres Wetter durch. Anfangs bläst noch mäßiger West- bis Nordwestwind, tagsüber lässt er nach. Frühtemperaturen um 20 Grad, Tageshöchsttemperaturen bei rund 28 Grad.

Niederösterreich
In der Früh und am Vormittag gibt es noch Wolken und mitunter letzte Regenschauer. Im Laufe des Vormittags setzt sich die Sonne immer mehr durch. Anfangs bläst im Wienerwald und im Flachland des Ostens mäßiger West- bis Nordwestwind, tagsüber lässt er nach. Frühtemperaturen 16 bis 21 Grad, Tageshöchsttemperaturen 24 bis 29 Grad.

Burgenland
Zunächst ziehen Wolken durch und anfangs können noch letzte Regenschauer dabei sein. Dann beginnt es wieder vermehrt zu quellen und in der Folge entwickeln sich über der Südhälfte erneut Gewitter. Für kurze Zeit weht in der Früh mäßiger Nordwestwind, tagsüber ist es abseits der Gewitter meist schwach windig. Frühtemperaturen 18 bis 21 Grad, Tageshöchsttemperaturen 26 bis 30 Grad.

Steiermark
Am Donnerstag einige Wolken, die Sonne kommt ab und zu heraus. Zeitweise gehen Regenschauer, im Südosten - wo noch energiereiche Luft vorhanden ist - auch Gewitter nieder. Im Laufe des Nachmittages wird sich das Wetter im Nordwesten bessern, sonst sind bis zum Abend nach regenfreien Stunden weitere, teils gewittrige Schauerzellen möglich. Wind aus Nordwest, meist aber nur schwach bis mäßig. Frühtemperaturen 14 bis 19 Grad, Maxima bei 21 bis 26 Grad.

Oberösterreich
Am Donnerstag scheint neben ein paar harmlosen Wolkenfeldern oft die Sonne. Morgendliche Nebelfelder lichten sich rasch. Es bleibt weitgehend trocken. Ganz ausgeschlossen ist ein abendliches Gewitter im südlichen Bergland oder am Hausruck jedoch nicht. Am Morgen 14 bis 19 Grad, Höchstwerte 22 bis 27 Grad.

Salzburg
Am Donnerstag scheint neben einigen Wolken zeitweise die Sonne. Morgendliche Nebelfelder lichten sich rasch. Am Nachmittag bilden sich in den Gebirgsgauen einzelne Regenschauer und Gewitter. Im Flachgau bleibt es voraussichtlich trocken. Am Morgen 13 bis 18 Grad, Höchstwerte 20 bis 25 Grad.

Kärnten
Nächtlich Schauer klingen am Vormittag in Unterkärnten ab und die Wolken lockern etwas auf. Vorübergehend kann sich auch die Sonne zeigen. Am Nachmittag bilden sich jedoch neuerlich einige Regenschauer, vereinzelt sind auch wieder Gewitter möglich. Im Klagenfurter Becken dürfte es in der zweiten Tageshälfte aber trocken bleiben. In der Früh hat es 14 bis 18 Grad, tagsüber steigen die Temperaturen auf 22 bis 26 Grad.

Tirol
Leichte Stabilisierung am Alpennordrand, vom Hauptkamm südwärts bleibt die labile Luftmasse erhalten. Restwolken lockern auf, zeitweilig scheint die Sonne bei wechselnder Bewölkung. Am Nachmittag zwar im Bergland Nordtirols noch der einige verstreute Regenschauer, aber schon deutlich weniger als an den Vortagen. Gewitterzellen eher noch in der Region des Hauptkammes sowie in Süd- und Osttirol. Tiefstwerte: 12 bis 15 Grad. Höchstwerte: 20 bis 25 Grad.

Vorarlberg
Leichte Stabilisierung. Restwolken lockern auf, zeitweilig scheint die Sonne bei wechselnder Bewölkung. Deutlich abnehmende Niederschlagsneigung gegenüber dem Vortag, einzelne Regenschauer am Nachmittag sind fürs Gebirge aber immer noch zu erwarten, Gewitter wohl kaum mehr. Tiefstwerte: 11 bis 15 Grad. Höchstwerte: 22 bis 25 Grad.