26. August 2023 | 18:27 Uhr

unwetter3.jpg © APA/GERT EGGENBERGER

Unwetter im Anmarsch

Wetter-Experte: ''Holy shit: sehr gefährliche Wetterlage''

''In Teilen von SBG und OÖ wird es jetzt rundgehen'', schreibt ORF-Wetterexperte Marcus Wadsak auf der Plattform X (vormals Twitter).

Heute steuern schwere Unwetter auf Österreich zu. Die heftigen Gewitter ziehen von Bayern her ins Land. Es gilt für Teile Salzburgs, Oberösterreichs und Niederösterreichs Wetter-Warnungen. In diesen Regionen muss man mit Starkregen und Sturmböen rechnen. Auch großer Hagel ist möglich. 

Wetter-Experte: ''Holy shit: sehr gefährliche Wetterlage''

"Holy shit: sehr gefährliche Wetterlage....! Achtung", warnt etwa ORF-Wetterexperte Marcus Wadsak. ''In Teilen von SBG und OÖ wird es jetzt rundgehen'', schreibt er auf der Plattform X (vormals Twitter).

 

Aufgrund des Unwetter ist im Straßen-, Schienen- und Flugverkehr, in den Warngebieten, mit Behinderungen zu rechnen. Außerdem warnt der Wetterdienst GeoSphere Austria vor einer stark erhöhten Unfallgefahr im Straßenverkehr durch Seitenwind, Aquaplaning und schlechte Sicht. Straßen können aufgrund von Muren, umgestürzten Bäumen oder Unterspülungen unpassierbar sein. Bäche können über die Ufer treten oder Keller und Garagen überflutet werden. Aufgrund von Sturmböen können Gegenstände herumgewirbelt werden, große Äste abbrechen und Bäume entwurzelt werden. Blitzschlag kann Gebäude oder Bäume in Brand stecken.