27. Juli 2019 | 19:46 Uhr

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Video zeigt:

Unwetter-Chaos sorgt für Muren-Abgänge

Der Süden Österreichs wurde heute von heftigen Unwettern heimgesucht. 

Graz. In den späten Nachmittagsstunden erreichte die Unwetterfront von der Obersteiermark kommend auch die südlichen Teile der Steiermark und die Landeshauptstadt Graz. Hier ging Starkregen und vereinzelt Hagel nieder. Rund 70 Wehren standen laut Landesfeuerwehrverband steiermarkweit im Einsatz.

Auf der Semmering Schnellstraße (S6) herrschte aufgrund der heftigen Niederschläge im Bereich der Anschlussstelle Langenwang in beiden Richtungen Stau: Pkw-Lenker hatten unter den Unterführungen mit ihren Fahrzeugen Schutz vor dem Hagel gesucht, wie aus der ÖAMTC-Verkehrslagekarte hervorging. Auf der Mariazeller Straße (B20) herrschten bei Turnau zwischen Au und Seewiesen in beiden Richtungen Behinderungen durch Aufräumarbeiten nach einem Murenabgang.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Auch in Irdning, im Bezirk Liezen, in der nördlichen Steiermark ging eine gewaltige Mure ab, wie im Video zu sehen ist. Die Steiermark war heute fast zur Gänze von heftigen Gewittern, mit Stromausfällen und Hagelschäden betroffen.