21. Juni 2019 | 20:42 Uhr

überschwemmung.jpg © APA/ Symbolbild

Wo es bereits blitzt

Unwetter-Warnung: Hier herrscht Alarmstufe Rot!

In Teilen Salzburgs und der Steiermark herrscht Unwetter-Gefahr. 

Auch am Freitagabend ist wieder mit teils heftigen Wärmegewittern zu rechnen. 

kacjel.JPG © Kachelmannwetter Hier blitzt es aktuell (Stand 20.35 Uhr) bereits.

Salzburg: Zahlreiche Quellwolken breiten sich aus, aus denen sich in Folge einige Regenschauer und einzelne Gewitter entladen. Bei Gewittern kann es vorübergehend stark regnen. Die Temperaturen erreichen 21 bis 25 Grad. Heute Nacht: In der Nacht ziehen dichte Wolken und vorerst Regenschauer und Gewitter durch. Nach Mitternacht sollte es länger trocken bleiben. Die Temperaturen sinken auf 16 bis 11 Grad.

Steiermark: Heute stellt sich eine unbeständige und schwüle Wettersituation ein. Es ist in der Steiermark zwar oft noch sonnig, am Nachmittag und Abend können sich aber einige Regenschauer und Gewitter ausbilden, die meisten im Bergland. Meist ist es schwach windig, in Schauer-oder Gewitternähe kann der Wind aber kräftig auffrischen und Gewitter können auch in der Nacht auftreten. Höchstwerte 23 bis 29 Grad. In 2000m hat es um 8 bis 11 Grad. Heute Nacht: In der Nacht auf Samstag kommt es bei wechselnder Bewölkung häufig zu Regenschauern. Oft können auch noch Gewitter dabei sein. Tiefstwerte der Nacht 13 bis 17 Grad.

Hier herrscht Unwetter-Alarmstufe Rot!

Gewitter und Hagel: In den rot-gefärbten Gebieten herrscht hohe Unwetter-Gefahr.

Heute Nacht: Im Westen klingen die meisten Schauer und Gewitter in der Nacht ab und überwiegend setzt sich trockenes Wetter durch. Weiter in Richtung Osten werden aber einige Gewitterherde aktiv bleiben bzw. neu entstehen können. Der Großraum Wien, das Weinviertel und das nördliche Burgenland bleiben am ehesten von den Schauern und Gewittern ausgespart. Der Wind bleibt abseits von Gewittern schwach. Tiefsttemperaturen zwischen 12 und 20 Grad.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen