25. August 2023 | 06:39 Uhr

Feuerwehr themenbild © APA/BARBARA GINDL

Murenabgänge

Unwetter: Bach reißt Brücke in Osttirol mit

Das Unwetter ließ die Brücke über den sogenannten ''Platschbach'' untergehen.

Lienz. Gewitter mit Starkregen haben am Donnerstag in Osttirol zu lokalen Murenabgängen und Hangrutschungen geführt. Betroffen waren die Drautal-Bundesstraße (B 100), die Pustertaler Höhenstraße (L 324) sowie die St. Justina Straße (L 388), teilte die Tiroler Polizei mit.

Die beiden ersteren konnten nach Beendigung der Aufräumarbeiten bereits wieder für den Verkehr freigegeben werden, hieß es. Die St. Justina Straße hingegen blieb zunächst weiter für den gesamten Verkehr gesperrt. Die Sperre wird laut Exekutive voraussichtlich für längere Zeit andauern - und zwar, weil die Brücke über den sogenannten "Platschbach" weggerissen worden war. Verletzt wurde bei den Unwetterereignissen niemand.