07. Juli 2017 | 12:16 Uhr

gewitter34.jpg
Unbenannt-7.jpg

LIVE-Ticker

Unwetter-Alarm: Schwere Schäden in der Steiermark

Eine Gewitterfront zieht über Österreich. Hier kann es gefährlich werden.

Das Unwetter in der Steiermark hat schwere Schäden in der Landwirtschaft verursacht, hieß es Freitagabend in einer Aussendung der Österreichischen Hagelversicherung. In den Bezirken Südoststeiermark, Weiz und Hartberg-Fürstenfeld wurden neben Ackerkulturen vor allem Obstbau, Wein und Salat durch Hagel schwer beschädigt.

Insgesamt sei eine landwirtschaftliche Fläche von rund 5.000 Hektar betroffen, hieß es. Ersten Schätzungen der Sachverständigen zufolge belief sich der Gesamtschaden in der Landwirtschaft auf mehr als vier Mio. Euro. Bereits am 22. Juni und am 5. Juli wurde durch Hagel in der Steiermark ein Schaden von 3,4 Mio. Euro verursacht.

Unbenannt-4.jpg

Wo es heute noch knallen wird erfahren Sie in unserem LIVE-TICKER:

 

 

21:00 Uhr: Durch Hagel: Schaden von mehr als  4  Millionen Euro
Die Österreichische Hagelversicherung medlet, dass etwa 5.000 Hektar Fläche von den Unwetter verwüstet worden sind. Der Schaden geht demnach in die Millionen.

hagelk.jpg © ÖHV

hagel2.jpg © ÖHV

20:51 Uhr: Zahlreiche Gewitterzellen sorgen für dramatische Bilder

20:41 Uhr: Golfball große Hagelkörner verwüsten weite Teile der Steiermark

20:00 Uhr: Orkanartige Windböen, Starkregen
Eine Gewitterzelle sorgte Freitagnachmittag in der Südoststeiermark für orkanartige Windböen, Starkregen, Hagel - und Blitz und Donner. Besonders betroffen waren laut der Feuerwehr die Stadt Feldbach und deren Umgebung. Keller wurden überflutet, Bäume geknickt. Insgesamt waren 20 Feuerwehren im Einsatz. Starkregen gab es auch in anderen Teilen der Steiermark, dort aber ohne heftige Konsequenzen.

18:45 Uhr: Aktuelles Blitzradar
Unbenannt-1.jpg

18:25 Uhr: Unwetter erreicht die Ost-Steiermark
Derzeit kommt es vor allem in der Ost-Steiermark zu heftigen Gewittern. Auch Hagel und Sturmböen sind dabei.

17:00 Uhr: Die Gewitterfront erreicht in der nächsten Stunde die Bezirke Feldbach, Güssing und Jennersdorf. Auch hier muss man mit starken Regen, Stürmböen und Hagel rechnen. 

16:50 Uhr: Starke Gewitter gehen nun im  Raum Sinabelkirchen, Kalsdorf und Oberwart nieder. Hier kommt es wahrscheinlich auch zu Hagelschauer. 

16:40 Uhr:Schwere Gewitter gibt es auch in Kärnten. Auch hier können in den nächsten Stunden große Regenmengen herunterfallen.

Unbenannt-9.jpg © Webcam/bergfex

16:30 Uhr: Auch in Graz droht in den nächsten Minuten ein schweres Gewitter

Unbenannt-8.jpg © Webcam

16:20 Uhr: Das aktuelle Regenradar

Unbenannt-6.jpg

16:10 Uhr: Schwere Gewitter gehen derzeit vor allem in der Steiermark nieder. Besonders betroffen sind die Bezirke Hartberg-Fürstenfeld und Weiz nieder. 

Unbenannt-7.jpg

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen