16. Juni 2016 | 16:18 Uhr

gewitter48.jpg © DPA

Wo es gefährlich wird

Unwetter-Alarm in Österreich

Unwetter-Gefahr: In weiten Teilen Österreichs ist mit Gewittern zu rechnen.

In weiten Teilen Österreichs ist heute Donnerstag mit Unwettern zu rechnen. Südlich des Alpenhauptkammes von Vorarlberg über Osttirol bis Oberkärnten dominieren dichte Wolken und hier regnet es bis zum Abend teils intensiv.

Überall sonst präsentiert sich das Wetter hingegen oft trocken und sonnig. Die Gewitterneigung bleibt weitgehend gering. Lediglich von Bayern ausgehend können über Oberösterreich sowie das Waldviertel einzelne kräftigere gewittrige Regenschauer ziehen. Die vorherrschende Windrichtung ist Südost bis Südwest. Aus ihr weht der Wind vor allem an der Alpennordseite sowie am Alpenostrand und im östlichen Flachland teilweise lebhaft bis stark. Die Nachmittagstemperaturen umspannen 17 bis 30 Grad, mit den höchsten Werten in den Föhntälern in Salzburg, Oberösterreich und dem Mostviertel.

Unbenannt-5.jpg

Per Klick auf die Grafik gelangen Sie zur Prognose für Ihren Bezirk

Heute Nacht: In der Nacht auf Freitag bricht an der Alpennordseite der kräftige Südwind ein und von Westen breiten sich Wolken einer Störung langsam in Richtung Osten aus. Damit regnet es in Vorarlberg, in Tirol und Osttirol sowie in Salzburg, der Steiermark und in Teilen Kärntens recht verbreitet. Anfangs können sich auch Gewitter entladen. Überall sonst ist es hingegen wechselnd bewölkt. Vereinzelt muss aber auch hier mit Regenschauern gerechnet werden. Der Wind weht gebietsweise recht kräftig und dreht zunehmend auf westliche Richtungen. Die Tiefstwerte liegen von West nach Ost zwischen 9 und 21 Grad.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen