03. Juli 2019 | 06:58 Uhr

Unwetter Gewitter Blitze © Symbolbild/Getty Images

Wetterwarnung

Unwetter-Alarm: Hier kann es heute krachen

Wetterwarnung: Hier muss man am Mittwoch mit kräftigen Gewittern rechnen. 

In der Früh und am Vormittag scheint verbreitet die Sonne, bevor im Bergland einige Quellwolken auftauchen. Hier entwickeln sich ab Mittag  Schauer- und Gewitterzellen, wobei der Gewitterschwerpunkt im Bereich der Tauern sowie teils in den südlichen Kalkalpen liegt. Es gilt eine Wetterwarnung. Im Flach- und Hügelland bleibt es hingegen stabiler und daher trocken. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Nordwest bis Nordost. Frühtemperaturen 11 bis 20 Grad, Tageshöchsttemperaturen 23 bis 29 Grad.
Unbenannt-2.jpg

 

Die Prognose im Detail

Wien: Es wird in Summe sehr sonniges Wetter erwartet, ein paar Wolken tauchen im Laufe des Tages aber auf. Der Wind weht überwiegend schwach auf Richtungen um Nord. Frühtemperaturen um 18 Grad, Tageshöchsttemperaturen bei rund 27 Grad.
 
Niederösterreich: Ein Schirm aus dünnen, hohen Schleierwolken zieht durch, am Nachmittag sind auch ein paar Quellwolken dabei. Trocken bleibt es aber nahezu überall, nur im Bergland an der Grenze zur Steiermark ist die Schauerneigung leicht erhöht. Der Wind weht schwach bis mäßig aus nördlichen Richtungen. Frühtemperaturen 11 bis 19 Grad, tagsüber maximal 24 bis 29 Grad.
 
Burgenland: Oft scheint die Sonne, tagsüber kommen aber auch ein paar Wolken hinzu. Die Schauerneigung bleibt gering und in Summe überwiegt auch der freundliche und sonnige Eindruck. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Nord bis Nordost. Frühtemperaturen 16 bis 19 Grad, Tageshöchsttemperaturen 27 bis 29 Grad.
 
Steiermark: Der Mittwoch bringt nach Auflösung lokaler Nebelfelder für einige Stunden vorwiegend sonniges Wetter. Über den Bergen bilden sich in weiterer Folge aber wieder rasch Quellwolken und schon ab Mittag ist in weiten Teilen der Steiermark neben Sonnenschein auch mit Regenschauern oder Gewittern zu rechnen. Der Schwerpunkt der Schauer liegt im Bereich der Niederen Tauern und des Oberen Murtals, am ehesten trocken bleibt es im Osten des Landes. Frühtemperaturen 13 bis 18 Grad, Tageshöchstwerte bei 23 bis 27 Grad.
 
Kärnten: Am Mittwoch gibt es einen Mix aus Sonne und Wolken. Am Nachmittag muss man dann in labil-geschichteter Luft übers Land verteilt mit einigen teils kräftigen Regenschauern und Gewittern rechnen. Flächendeckender Regen ist aber weiterhin nicht zu erwarten. Mit 23 bis 28 Grad bleibt es warm.
 
Oberösterreich: Am Mittwoch scheint bei meist nur geringer hoher Bewölkung häufig die Sonne. Am Nachmittag entstehen über dem Berg- und Hügelland vermehrt Quellwolken. Eine leichte Gewitterneigung besteht im äußersten Süden des Landes, meist bleibt es aber trocken. Im Flachland weht mäßig starker Nordostwind. Die Frühtemperaturen liegen zwischen 11 und 16 Grad, die Höchstwerte erreichen 23 bis 27 Grad.
 
Salzburg: Am Mittwoch scheint im Flachgau bei nur geringer hoher Bewölkung häufig die Sonne. In den Gebirgsgauen machen Restwolken zwar auch Platz für längere sonnige Phasen, im Tagesverlauf entstehen hier aber neuerlich große Quellwolken sowie ein paar Regenschauer und Gewitter. Die Frühtemperaturen liegen zwischen 10 und 16 Grad, die Höchstwerte erreichen 22 bis 26 Grad.
 
Tirol: Am Mittwoch teilweise sonnig bei aufgelockerter Bewölkung. Auf einen angenehm frischen Morgen folgt ein schwülwarmer Nachmittag. In der zweiten Tageshälfte entstehen in Nordtirol vereinzelt Regenschauer und Gewitter. In Osttirol wird der Nachmittag überall Regenschauer und Gewitter bringen. Tiefstwerte: 12 bis 17 Grad. Höchstwerte: 23 bis 28 Grad.
 
Vorarlberg: Am Mittwoch wird es teilweise sonnig, nach einem angenehm frischen Morgen wird es nachmittags schwülwarm. Der Vormittag bringt einige Sonnenstunden ehe in der zweiten Tageshälfte Regenschauer und Gewitter hauptsächlich im Bergland auftreten. Der Bodenseeraum und das Rheintal dürften meistens trocken bleiben und hier kommt abends die Sonne wieder zum Vorschein. Tiefstwerte: 12 bis 17 Grad. Höchstwerte: 22 bis 27 Grad.
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen