02. August 2018 | 23:49 Uhr

stadion.jpeg

Heftige Unwetter

Überschwemmungen, Stadion geräumt

Unwetter: Tonnen-schwerer Eisenträger knallte vor Parlament zu Boden - Beachvolleyball-Stadion musste wegen Unwetter geräumt werden. 

Schäden. Nachdem die Unwetter den Westen Österreichs schwer getroffen hatten, wurde auch der Osten zum Opfer. Beim Beachvolleyball-Major auf der Donauinsel musste am Nachmittag das Stadion geräumt werden, vor dem Parlament löste sich ein Eisenträger 
in 50 Metern Höhe im Sturm von einem Kran. Überschwemmungen gab es auch im Burgenland und in Niederösterreich.
 
kran.jpg © Leserreporter
 
 
Brutale Unwetter folgen der Extremhitze. Aktuell schwer getroffen: Tirol und Vorarlberg. Die Videos aus Schnann (Oberland, Tirol) zeigen das Ausmaß: Hunderttausende Kubikmeter Schlamm, Geröll und Wasser rasen an einem Haus vorbei. Die ÖBB-Strecke zwischen Landeck-Zams und St. Anton am Arlberg musste gesperrt werden. Jetzt drohen heftige Gewitter im ganzen Land.