20. August 2020 | 19:31 Uhr

Triopennacht Nacht schwitzen © Symbolbild/Getty Images

Nicht kälter als 20 Grad

Tropennacht leitet Hitze-Knall ein

Am Freitag erwarten uns bis zu 36 Grad. Doch auch in der Nacht macht der Sommer keine Pause.

Am Freitag wird es richtig heiß! Bis zu 36 Grad werden in Österreich erwartet. Doch nicht nur am Tag bleibt es sommerlich warm. Auch in der Nacht bleibt es das. Der Westen des Österreichs darf sich nämlich wieder über eine Tropennacht freuen. In Innsbruck soll es nicht kälter als 22 Grad werden. Auch in Bregenz oder in Linz fallen die Temperaturen nicht unter die 20-Grad-Marke. Etwas "kühler", wenn auch noch lange nicht kalt, ist es im Rest Österreichs. Hier liegen die Temperaturen in den Landeshauptstädten zwischen 17 und 19 Grad.

Dann packt der Sommer aber noch einmal seine Hitze-Keule aus. Verbreitet scheint am Freitag von der Früh weg die Sonne, lokale Nebelfelder lösen sich in den Morgenstunden rasch auf. Ab Mittag tauchen über den Bergen zwar vereinzelt Quellwolken auf, häufig bleibt es aber ungetrübt sonnig. Der Wind weht schwach bis mäßig, im östlichen Flachland teils lebhaft aus Südost: Die Temperaturen liegen zwischen 29 und 36 Grad.

Am heißesten wird es im am Freitag im Westen Österreichs: In Tirol und in Vorarlberg kann es in den Tälern bis zu 36 Grad bekommen. Doch auch in der Weststeiermark wird es mit 34 Grad so richtig heiß. Deutlich kühler bleibt es im Nordosten Österreichs. In Niederösterreich klettern die Temperaturen "nur" auf 27 Grad.

So geht es am Wochenende weiter:

Das Wochenende startet noch warm und sonnig, allerdings breiten sich untertags schon die ersten Regenschauer und Gewitter aus. Diese ziehen Richtung Osten und werden dabei immer heftiger, sodass gebietsweise mit schweren Sturmböen, Hagel und Starkregen zu rechnen ist. Im Osten wird es zuvor bei lebhaftem in Böen stürmischem Südostwind nochmals heiß. Hier kommen die Gewitter erst am Abend an. Die Temperaturen steigen zuvor auf 24 bis 34 Grad.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen