13. Jänner 2017 | 22:45 Uhr

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Verkehrschaos und Neuschnee

Tief Egon spaltet das Land

An diesem Wochenende wird in den Bergen wieder ein halber Meter Neuschnee erwartet.

Erst verwandelte sich das Land dank tagelanger Eis-Kälte in einen einzigen Gefrierschrank. Dann heizte die Luft auf 7 Grad plus auf. Und jetzt rechnen Meteorologen noch an diesem Wochenende wieder mit bis zu einem halben Meter Schnee! So verrückt wie jetzt war das Wetter seit Monaten nicht mehr! Der Grund: Tiefdruckgebiet Egon.

Der Süden wurde erstmals seit Wochen wieder weiß

Die mächtige Kaltfront über dem Baltikum und ein Hochdruckwirbel über dem Balkan versorgten gerade den Süden Österreichs am Freitag erstmals seit Wochen wieder mit einer ordentlichen Portion Neuschnee. Kein Wunder also, dass besonders die südlichen Skiregionen jetzt jubeln! Auch der Klagenfurter Lindwurm, die Villacher und auch die Grazer Innenstadt wurden gestern erstmals wieder weiß. Das war aber noch längst nicht alles.

Besonders an der Alpennordseite ist laut Wetter-Experten am Samstagnoch einmal mit Schnee zu rechnen, auch im Osten sind Schneeschauer möglich. Höchsttemperaturen heute aber wieder nur höchstens zwei Grad.

Die Schnee-Vorhersage für Samstag

Unbenannt-7.jpg

Nächste Woche wartet wieder Dauerfrost auf uns

Der Sonntag wird dann im Süden und Osten wieder sonnig, der Montag bringt besonders ganz im Westen dann noch einmal Neuschnee. Am Dienstag und Mittwoch müssen wir wieder mit Dauerfrost und höchstens ein Grad minus als Tageshöchsttemperatur rechnen!

Fix ist in jedem Fall: Auch wenn sich Wintersportler und Touristiker über die weiße Pracht freuen, müssen besonders Autolenker sich jetzt besonders auf Einschränkungen einstellen. Schon gestern bestand erstmals wieder auf höher gelegenen Bundesstraßen in Kärnten Kettenpflicht.