12. November 2015 | 08:41 Uhr

valls71.jpg © AFP

Kaltfront im Anmarsch

Temperatursturz: Wochenende bringt Schnee

Die Temperaturen sinken - Schnee fällt bis auf etwa 1.200 Meter herab.

Eine Kaltfront bringt am Wochenende einen Temperatursturz in den Bergen - am Samstag fällt auch Schnee. Auch im Flachland wird es deutlich kühler und regnerisch.

Die Vorschau auf das Wochenend-Wetter im Detail:

Freitag noch bis 20 Grad
Am Freitagvormittag halten sich in manchen Tälern und Becken Nebel- oder Hochnebelfelder, sonst ist es sonnig. Von Südwesten her ziehen einige dichtere Wolken durch. Niederschläge bringen diese aber keine. Die Tageshöchsttemperaturen erreichen 12 bis 20 Grad.

Temperatursturz: Schnee und Regen am Samstag

Eine Kaltfront zieht am Samstag über Österreich, sie bringt eine vorübergehende Abkühlung in allen Höhenschichten. Von Vorarlberg ostwärts bis ins westliche Niederösterreich dominieren entlang der Alpennordseite meist die Wolken. Hier regnet es zeitweise und die Schneefallgrenze sinkt langsam bis auf rund 1.200 Meter Seehöhe. Überall sonst wechseln hingegen sonnige Abschnitte mit einigen Wolken, oft bleibt es trocken. Der Wind bläst im Norden und Osten mäßig bis lebhaft aus West bis Nordwest. Die höchsten Temperaturen erreichen nur mehr 7 bis 15 Grad.

Regenband am Sonntag
Die meiste Zeit über bestimmen dichte Wolken das Wettergeschehen am Sonntag. Längere sonnige Phasen gibt es allerdings im Süden und vormittags auch noch gebietsweise im Osten. Von Norden zieht im Laufe des Tages dann ein Niederschlagsband Richtung Österreich, das nördlich des Alpenhauptkamms für Regen sorgt, der vor allem in den Nordstaugebieten auch anhaltend sein kann. Am Nachmittag zeigt sich dann im äußersten Westen auch noch ein wenig die Sonne. Der Wind bläst im Norden und Osten lebhaft aus südwestlicher bis westlicher Richtung, sonst weht er nur schwach. Es werden maximal 9 bis 15 Grad erreicht.

Wetterberuhigung am Montag
Im Osten gibt es zunächst noch letzte Restwolken der Nacht. Diese machen jedoch bereits am Vormittag meist der Sonne Platz. Somit gibt es zum Wochenstart im ganzen Land überwiegend sonniges und trockenes Wetter mit lediglich hohen Wolkenfeldern. Auch lokale Frühnebel vor allem im Süden lichten sich rasch. Die Frühtemperaturen umspannen 2 bis 12 Grad. Die Tageshöchsttemperaturen sind mit 13 bis 19 Grad erreicht.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen