25. Juli 2023 | 10:04 Uhr

kaltes Wetter.jpg © getty images

Binnen 24 Stunden

Temperatur-Sturz um bis zu 25 Grad

Nach der Hitze der letzten Tage ist es heute in ganz Österreich spürbar kälter.

Am gestrigen Montag wurden in Bad Vöslau noch heiße 36,2 Grad gemessen, jetzt folgt der Temperatursturz. In Ramsau am Dachstein hat es nur mehr 11 Grad und somit gleich um 25 Grad weniger als gestern.  Am morgigen Mittwoch soll es sogar noch kälter werden.

Die Prognose im Detail

Wiederholt machen sich Wolken bemerkbar, dazu gehen einige teils kräftige Regenschauer nieder. Besonders im Süden und Südosten sind Gewitter eingelagert, dort besteht gebietsweise die Gefahr von Starkregen. Die Sonne lässt sich zunächst nur selten blicken, am Nachmittag dann etwas häufiger. Der Wind kommt meist schwach bis mäßig, mitunter auch lebhaft, aus Südwest bis Nord. Am Nachmittag 18 bis 25 Grad.  

Während der ersten Tageshälfte ist der Himmel oft grau in grau mit zeitweiligen Regenschauern. Danach werden mit Ausnahme der Alpennordseite die Regenschauer weniger und die Wolken lockern auf, regional zeigt sich dann auch noch die Sonne. Die Schneefallgrenze sinkt im Westen teilweise gegen 2000m Seehöhe ab. Der Wind weht mäßig bis lebhaft, im Osten und auf den Bergen teilweise auch kräftig, aus West bis Nord. Die Frühtemperaturen liegen zwischen 9 und 17 Grad, die Nachmittagstemperaturen zwischen 15 und 24 Grad, am wärmsten wird es im Südosten.