18. August 2022 | 17:31 Uhr

Frequency Polizei Räumung © APA/FLORIAN WIESER

Am Eröffnungstag

Sturmwarnung: Frequency Festival vorübergehend geräumt

Nach einer Unwetterwarnung ist das Frequency-Festival am Eröffnungstag vorübergehend unterbrochen worden.

Veranstalter Harry Jenner kam während der Performance des Rappers Kummer auf die Bühne und verkündete die Entscheidung, unterdessen zogen bereits schwarze Wolken am Himmel auf. Zuvor hatten auf dem Event tropische Temperaturen geherrscht.

Frequency RÄumung © APA/FLORIAN WIESER

"Bitte nehmt es ernst", sagte Jenner auf der Space Stage. Er riet, Zelte zu sichern, am sichersten seien Besucher in ihren Autos. Das Kerngelände wurde geräumt. Nach rund einer Stunde gab es jedoch Entwarnung, nachdem das Gewitter vorbei war konnte das Festival weitergehen.

Zuvor war in der App des Festivals vor "starkem Gewitter und Hagel" gewarnt worden.