02. Februar 2024 | 21:49 Uhr

Orkan-Warnung.jpg © Getty/Fotomontage

Kräftiger Westwind

Sturm-Warnung für den Osten Österreichs

Eine straffe nordwestliche Höhenströmung bringt laut GeoSphere Austria in der Nacht auf Samstag und am Samstag tagsüber teils kräftigen Wind aus West.

Die Nacht auf Samstag verläuft im Westen und Süden abseits von lokalen Nebel- oder Hochnebelfeldern oft sternenklar, sonst ist es wechselnd bewölkt. Im Laufe der Nacht ziehen von Nordwesten generell dichtere, tiefe Wolkenfelder über Teile Ober- und Niederösterreichs sowie über dem Wiener Raum und dem Nordburgenland. 

Eine straffe nordwestliche Höhenströmung bringt in der Nacht auf Samstag und am Samstag tagsüber teils kräftigen Wind aus West mit Windspitzen bis 70km/h. In höheren Lagen können noch stärkere Böen auftreten, wie der Wetterdienst Geosphere Austria berichtet.

Hier herrscht jetzt Sturm-Warnung

Die Sturm-Warnung des Wetterdienstes ist in den betreffenden Warngebieten vorerst bis Samstag 18 Uhr aufrecht. 

Sturm-Warnung © GeoSphere Austria

Mögliche Auswirkungen

GeoSphere Austria warnt vor diesen möglichen Unwetter-Auswirkungen: 

  • Äste können herabstürzen und Gegenstände herumgewirbelt werden.
  • Erhöhte Unfallgefahr durch starken Seitenwind auf Brücken und exponierten Straßenzügen, insbesondere für LKW oder bei Fahrten mit großen Anhängern

Kräftiger Wind am Samstag

Am Samstag liegen im Norden und Nordosten tiefe, hochnebelartige Wolkenschichten. Hier kommt die Sonne nur gelegentlich etwas hervor. Sonst gibt es abseits von lokalen Nebel- und Hochnebelfeldern überwiegend sonniges Wetter. Der Wind weht schwach bis mäßig, im Osten und teils im Norden lebhaft bis kräftig aus West. Frühtemperaturen zwischen minus 5 Grad und darunter, in manchen Alpentälern, und plus 7 Grad in Wien, Tageshöchsttemperaturen je nach Sonnenschein 6 bis 12 Grad, mit leichter Föhnunterstützung ist es im Süden mitunter auch milder.