30. September 2019 | 16:37 Uhr

baum1.jpg © APA

Unwetter-Warnung

Sturm-Chaos fordert erstes Todesopfer

Wetter-Warnung: Sturmtief 'Mortimer' fegt über Deutschland nach Österreich und forderte bereits ein Menschenleben.   

Sturmtief fegt über Österreich. Seit Montagmorgen bläst der Sturm "Mortimer" von Deutschland aus Richtung Österreich. In Oberösterreich musste die Feuerwehr zu mehreren Unwetter-Einsätzen ausrücken. Die Ausläufer des Sturmtiefs erreichten hierzulande Böen bis zu 90 km/h. Bäume stürzten auf Straßen oder auf Stromleitungen. In Wels und Wels-Land waren heute Früh etwa 1.000 Kunden-Anlagen von der Stromversorgung abgeschnitten.

Im Verlauf des Tages werden im Wienerwald sogar Sturmböen von bis zu 100 km/h möglich sein. 

Erstes Todesopfer in Deutschland

Beim Sturmtief "Mortimer" hat es ein Todesopfer und Verletzte gegeben. In Sachsen-Anhalt starb ein 41-jähriger Autofahrer. Der Lenker war zwischen Nudersdorf und Straach unterwegs, als ein Baum auf sein fahrendes Auto krachte. Er wurde im Fahrzeug eingeklemmt und starb noch an der Unfallstelle. Das Unglück ereignete sich gegen 8.30 Uhr.

Sturm-Chaos. Umgestürzte Bäume blockierten Straßen und Schienen. Im Leipziger Umland fiel der Strom aus. 

Sturm-Warnung für Österreich 

sturm.png

So wird das Wetter heute: Nach einer Kaltfront weht vor allem nördlich der Alpen und im östlichen Flachland starker, teils stürmischer Westwind. Dazu scheint verbreitet die Sonne bei meist schnell über den Himmel ziehenden flachen Wolken. In den übrigen Landesteilen überwiegt der Sonnenschein bei meist nur lebhaftem bis mäßigem, im Südosten auch nur schwachem Wind. Die Höchsttemperaturen erreichen 16 bis 23, im Südosten bis zu 26 Grad. Heute Nacht: In der Nacht schwächt sich der Westwind im Osten des Landes allmählich ab. In den übrigen Landesteilen bleibt es schwach windig. Meist ist der Himmel nur gering bewölkt, mancherorts ist es auch sternenklar. Die Temperaturen sinken im Laufe der Nacht auf Tiefstwerte zwischen 6 und 14 Grad.

Hier zieht der Wind gerade über Österreich 

Auch in Wien bleibt es windig 

 

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen