15. Dezember 2015 | 07:50 Uhr

geminid30.jpg © AFP
geminid572.jpg © AFP

Geminiden

Sternschnuppenregen über Österreich

Geminiden sorgen dafür, dass 120 Sternschnuppen beobachtet werden können.

Montagnacht erreichte der Sternschnuppenstrom der Geminiden seinen Höhepunkt - mit bis zu 120 Leuchterscheinungen pro Stunde.

Auch für Spätentschlossene lohnt der Blick in den (wolken- und nebelfreien) Nachthimmel. Denn noch bis zum 17. Dezember zieht die Erde wie jedes Jahr zur gleichen Zeit durch den schönsten und reichsten Meteorstrom.

Die Sternschnuppen sind so hell, dass man keine technischen Hilfsmittel braucht, um sie zu sehen. Allerdings macht örtlich das Wetter auch in den kommenden Tagen einen Strich durch die Rechnung und verwehrt einen freien Blick in den Himmel.

 

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen