08. April 2018 | 09:52 Uhr

Skiunfall Piste Rettung © APA/ROBERT PARIGGER/Symbolbild

Lawinensuchhund fand ihn

Lawinensuchhund fand ihn

Lawinensuchhund  erschnüffelte Leiche im Schnee.

Ein seit Wochen vermisster Tourengeher aus dem Bezirk Murtal ist am Samstag in der Südrinne des Seckauer Zinkens in den Niederen Tauern (Bezirk Murtal) tot aufgefunden worden. Wie die Polizei am Sonntag bekannt gab, wurde die Leiche des 52-Jährigen von einem Lawinensuchhund unter einem halben Meter Schnee erschnüffelt.

 

Seit 20. März abgängig

Der Mann war seit dem 20. März abgängig, ein Lawinenabgang wurde vermutet, mehrere Suchaktionen blieben seither aber erfolglos. Am Samstag wurde erneut eine Suche im vermuteten Unfallgebiet durchgeführt, diesmal mit Erfolg. Die Leiche wurde von der Polizei geborgen und mit einem Hubschrauber zu Tal gebracht. Fremdverschulden ist auszuschließen