26. April 2020 | 12:46 Uhr

erdbeben © Getty

Schäden sind auszuschließen

Spürbares Erdbeben in Oberkärnten

Es wurde von einigen Personen in Ingolsthal schwach wahrgenommen.

Friesach. Im Oberkärntner Friesach ist am Sonntag in der Früh ein leichtes Erdbeben registriert worden, wie der Erdbebendienst der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) meldete. Der Erstoß war um 7.33 Uhr rund zwölf Kilometer nordwestlich von Friesach mit einer Magnitude 1,5 gemessen worden. Es wurde von einigen Personen in Ingolsthal schwach wahrgenommen.

Schäden an Gebäuden sind wegen der geringen Magnitude auszuschließen, teilte die Seismologin Rita Meurers mit. Die ZAMG ersuchte die Bevölkerung, das Wahrnehmungsformular auf der Homepage http://www.zamg.ac.at/bebenmeldung auszufüllen oder schriftliche Meldungen an die ZAMG zu richten. Die Adresse lautet: Erdbebendienst der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik, Hohe Warte 38, 1190 Wien. Das Briefporto zahlt der Empfänger. Es kann auch ein Fax an die Nummer 01 368 66 21 zu senden.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen