15. Dezember 2022 | 07:05 Uhr

Erdbeben © getty

"Zittern" und "Grollen":

Spürbares Erdbeben im Tiroler Lechtal

Die Erdstöße erreichten eine Magnitude von 2,2 und wurden von einigen Personen als deutliches Zittern und Grollen wahrgenommen.

Holzgau. Bei Bach im Tiroler Lechtal hat sich Donnerstagfrüh ein leichtes Erdbeben ereignet. Die Erdstöße erreichten eine Magnitude von 2,2 und wurden von einigen Personen als deutliches Zittern und Grollen wahrgenommen, teilte der Österreichische Erdbebendienst der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) mit. Schäden an Gebäuden seien bei dieser Stärke nicht zu erwarten. Zu dem Erdbeben war es um 3.27 Uhr gekommen.