10. März 2016 | 11:17 Uhr

muttertatg.jpg © Getty Images

Prognose

So wird das Wetter am Wochenende

Nach freundlichem Donnerstag steht uns wechselhaftes Wetter ins Haus.

Kommende Woche löst sich Mini-Tief Doris über Fraknreich auf und macht Platz für ein mächtiges Azorenhoch. Bis dahin steht uns - nach einem freundlichen Donnerstag - aber ein wechselhaftes und kühles Wochenende bevor. Die Aussichten:

Freitag: Regen & Schnee im Osten
Während es im Westen und im Norden wechselnd bewölkt bleibt, kann es im Bereich der Alpen zeitweise leicht regnen oder schneien. Die Schneefallgrenze liegt dabei zwischen 400 und 1.000 Meter Seehöhe. Im Osten und im Südosten ist die Regenwahrscheinlichkeit höher, hier überwiegen die Wolken. Niederschlags-Schwerpunkt ist das Alpenvorland, wo es am Vormittag regnen und ab etwa 400 Meter Höhe auch schneien kann. Die Temperaturen bleiben gedämpft, die Höchstwerte erreichen 6 bis 12 Grad.

Samstag
Der Samstag startet im Westen und Süden sonnig, ehe nach und nach die Wolkendecke dichter wird - es bleibt aber trocken. Im Osten zeigt sich die Sonne nicht, es hält sich dichte Bewölkung und Regenschauer sind möglich, oberhalb von 800 Metern auch Schnee. Es bleibt weiterhin frisch mit Höchsttemperaturen zwischen 4 und 12 Grad.

Sonntag
Im Süden bleibt es trocken und es überwiegt Sonnenschein. In allen anderen Regionen muss mit Niederschlag gerechnet werden, die Schneefallgrenze liegt dabei von Ost nach West bei 700 bis 1.000 Meter. Im Osten kann der Nord- bis Nordost-Wind kräftig ausfallen. Die Temperaturen steigen untertags auf maximal 6 bis 12 Grad.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen