18. April 2018 | 06:52 Uhr

Frühling © Getty Images (Symbolbild)

Detailprognose

Detailprognose

Im Norden noch Restwolken, sonst viel Sonnenschein. 

Zunächst halten sich an der Alpennordseite von Salzburg ostwärts noch ein paar Restwolken und stellenweise kann es auch ein paar Nebel- oder Hochnebelfelder geben. Noch am Vormittag setzt sich aber überall der Sonnenschein durch. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Nordwest bis Ost. Frühtemperaturen 5 bis 12 Grad, Tageshöchsttemperaturen 19 bis 24 Grad.


Die Detailprognose für Ihr Bundesland

Wien: Durchwegs sonnig geht es durch den Tag. Der Wind bläst schwach bis mäßig aus Nordwest bis Nord. Frühtemperaturen um 10 Grad, Tageshöchsttemperaturen bei 22 Grad.

Burgenland: Überwiegend sonnig, zeitweise auch wolkenlos geht es durch den Tag. Am ehesten zeigen sich vormittags im Süden noch ein paar dichtere Wolkenfelder. Der Wind bläst anfangs mäßig bis lebhaft, nachmittags nur mehr schwach aus Nordwest bis Nord. Frühtemperaturen 9 bis 12 Grad, Tageshöchsttemperaturen 19 bis 23 Grad.

Niederösterreich: Im westlichen Donautal aber auch gebietsweise im Wald- und Industrieviertel ist mit Nebel- oder Hochnebelfeldern zu rechnen. Diese trocknen aber rasch ab und dann überwiegt im ganzen Land der Sonnenschein. Der Wind bläst schwach bis mäßig aus Nordwest bis Nord. Frühtemperaturen 5 bis 11 Grad, Tageshöchsttemperaturen 19 bis 23 Grad.

Oberösterreich: Der Mittwoch bringt viel Sonne und steigende Temperaturen. Nächtliche Wolkenreste und lokale morgendliche Nebelfelder lösen sich rasch auf. Der Rest des Tages gestaltet sich sehr sonnig, ein paar dünne Federwolken stören nicht. Schwacher Nordostwind. Am Morgen 5 bis 9 Grad, Höchstwerte 18 bis 22 Grad.

Salzburg: Der Mittwoch bringt viel Sonne und steigende Temperaturen. Nächtliche Wolkenreste und lokale morgendliche Nebelfelder lösen sich rasch auf. Der Rest des Tages gestaltet sich sehr sonnig, ein paar dünne Federwolken stören nicht. Am Morgen 3 bis 8 Grad, Höchstwerte 18 bis 22 Grad.

Steiermark: Am Mittwoch lockern die letzten Wolken auch im Norden bald auf und der Tag bringt dann in der gesamten Steiermark recht sonniges Wetter. Regional macht sich mäßiger Ost- bis Nordostwind bemerkbar. Frühtemperaturen 4 bis 11 Grad, Höchstwerte 18 bis 23 Grad.

Kärnten: Zur Wochenmitte präsentiert sich das Wetter sonnig und trocken. Frühnebelreste über Becken und Tälern lichten sich rasch. Dünne hohe Wolken, die vor allem nachmittags den Himmel zieren, stören den insgesamt sonnigen und trockenen Wettercharakter kaum. Es weht nur schwacher Wind aus Nordost bis Südost. Die Temperaturen umspannen in der Früh 5 bis 10 Grad. Bis zum Nachmittag werden 17 bis 23 Grad erreicht.

Tirol: Zunehmender Hochdruckeinfluss und damit weitere Abtrocknung der Luftmasse. Es erwartet uns in ganz Tirol nach Auflösung von ein paar flachen Frühnebelfeldern ein sehr sonniger, frühlingshaft warmer Tag mit nur harmloser, hauchdünner Schleierbewölkung. Allerdings beginnt der Tag noch recht frisch, Tiefstwerte: 0 bis 5 Grad. Höchstwerte: 17 bis 22 Grad.

Vorarlberg: Zunehmender Hochdruckeinfluss und damit weitere Abtrocknung der Luftmasse. Es erwartet uns ein sehr sonniger, frühlingshaft warmer Tag mit nur harmloser, hauchdünner Schleierbewölkung. Allerdings beginnt der Tag noch recht frisch, Tiefstwerte: 2 bis 6 Grad. Höchstwerte: 18 bis 23 Grad.