27. September 2017 | 08:37 Uhr

Herbst © Getty Images

Detail-Prognose

So wird das Wetter am Mittwoch

Im Westen ist es sonnig und im Osten steigt die Chance auf Schauer. 9 bis 19 Grad.

In nahezu allen Landesteilen gibt es bis zum Abend einen Mix aus Sonnenschein und einigen dichten Wolken. Anfangs liegen über größeren Becken und Tälern aber mitunter Nebel oder Hochnebel. Am meisten zeigt sich die Sonne generell im Westen. Hier überwiegt oft sogar das sonnige und trockene Wetter. Lediglich nachmittags können sich über dem Bergland isolierte Regenschauer bilden. Deutlich mehr Wolken stauen sich hingegen im Süden und Südosten sowie teilweise auch am Alpenostrand. Hier ziehen vor allem nachmittags immer wieder auch Regenschauer durch. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Ost bis Süd. In der Früh zeigt das Thermometer 5 bis 13 Grad. Die Tageshöchsttemperaturen sind mit 15 bis 22 Grad erreicht.

Unbenannt-2.jpg

Eine Detail-Prognose für Ihre Region

Wien

Bis zum Abend wechseln über Wien Sonnenschein und ein paar dichtere Wolken. Die Schauerneigung bleibt bis zum Abend gering. Anfangs können sich mitunter noch Hochnebelreste am Himmel halten. Dazu weht schwacher bis mäßiger Südostwind. In der Früh hat es rund 11 Grad, tagsüber bis 20 Grad.

Niederösterreich

Auf Sonnenschein folgen bis zum Abend wiederholt dichte Wolken. Öfters zeigt sich die Sonne in den Landesteilen nördlich der Donau. Hier ist jedoch während der Morgenstunden mit Nebel oder Hochnebel von unterschiedlicher Beständigkeit zu rechnen. Im nördlichen Alpenvorland sind hingegen bis zum Abend immer wieder Regenschauer einzuplanen, vor allem während der Nachmittagsstunden. Der Wind kommt aus Ost bis Südost und weht schwach bis mäßig. Von 7 bis 13 Grad in der Früh steigen die Temperaturen tagsüber auf 16 bis 21 Grad.

Burgenland

Der Tag beginnt häufig trüb durch Hochnebelfelder oder Wolken. Während diese im Norden untertags auflockern und zeitweise die Sonne scheint, ist es in der Mitte und im Süden bei stärkerer Bewölkung und ein paar Regenschauern nur zwischendurch sonnig. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Südost. Frühtemperaturen 7 bis 13 Grad, Tageshöchsttemperaturen 16 bis 21 Grad.

Oberösterreich

Sonnenschein sorgt verbreitet für freundliches Wetter. Nebel- und Hochnebelfelder über dem Flachland lösen sich am Vormittag auf. Zeitweise ziehen hohe Wolkenfelder durch, die den Sonnenschein zum Teil beeinträchtigen können. Am Morgen betragen die Temperaturen 7 bis 13 Grad, am Nachmittag erreichen sie 16 bis 22 Grad. Es weht zum Teil lebhafter Ostwind, der über dem Zentralraum Spitzen bis 40 km/h erreichen kann.

Salzburg

Oft scheint die Sonne. Frühnebelfelder lösen sich am Vormittag auf, es ziehen tagsüber hohe Wolken durch, die den Sonnenschein zeitweise beeinträchtigen können. Im Lungau überwiegen meist die Wolken. Am Morgen betragen die Temperaturen 4 bis 9 Grad, die Höchstwerte erreichen 15 bis 22 Grad.

Steiermark

Am Mittwoch ist es bei wechselnder bis starker Bewölkung im Süden unbeständig und schaueranfällig. Die Regenschauer können anfangs auch durchaus kräftig sein. Am freundlichsten dürfte es weiterhin in der westlichen Obersteiermark bleiben. Hier fällt vergleichsweise höchstens geringer Niederschlag. Frühwerte 6 bis 11 Grad, Höchstwerte 15 bis 17 Grad, im Ausseerland auch bis knapp 20 Grad.

Kärnten

Der Mittwoch verläuft weiterhin stark bewölkt bis bedeckt. Dabei bleibt es am Vormittag in Kärnten oft noch trocken, in der zweiten Tageshälfte ziehen dann vor allem in Unterkärnten von Südosten her wieder ein paar Regenschauer durch. Im Westen ist die Niederschlagsbereitschaft nur gering, stellenweise sind aber auch hier ein paar Regentropfen möglich. Frühtemperaturen 7 bis 12 Grad. Die Höchstwerte steigen auf 13 bis 17 Grad an.

Tirol

Es wechseln sonnige mit bewölkten Phasen. Dazu gibt es vor allem in den westlichen Landesteilen stellenweise kleine Schauer, hauptsächlich in den Bergen. Im Unterland kommen sie am Nachmittag nur vereinzelt vor. In Osttirol zuerst hochnebelartig bewölkt, tagsüber Auflockerungen, nachmittags auch hier einzelne Schauer. Kaum Änderung bei den Temperaturen: Tiefstwerte: 5 bis 9 Grad, Höchstwerte: 16 bis 21 Grad.

Vorarlberg

Insgesamt ein recht freundlicher und warmer Tag. Es wechseln bewölkte mit sonnigen Phasen, wobei im Rheintal, rund um den Bodensee und auch im Vorderwald die sonnigen Phasen überwiegen werden. Stellenweise am Morgen und ganz punktuell wieder am späteren Nachmittag sind einzelne schwache Regenschauer dabei, am wahrscheinlichsten sind sie im Bergland. Wenig Änderung auch bei den Temperaturen: Höchstwerte: 16 bis 21 Grad.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen