06. September 2017 | 07:11 Uhr

Schlechtes Wetter

Regnerisch

So wird das Wetter am Mittwoch

Wolken, im Norden auch Schauer, windig, 13/21°.

In der Nordhälfte ziehen im Lauf des Tages einige dichte Wolken durch und die Sonne zeigt sich höchstens zwischendurch. Immer wieder kann es dabei auch leicht regnen, vor allem von Kufstein bis zum Mariazellerland. Am geringsten ist die Schauerneigung im äußersten Süden und Südosten, aber auch hier ziehen tagsüber einige Wolken durch. Vereinzelt können in der Steiermark am Nachmittag Gewitter nicht völlig ausgeschlossen werden. An der Alpennordseite bis ins Flachland weht mäßiger bis lebhafter Westwind, im Süden bleibt es eher schwach windig. Frühtemperaturen 9 bis 16 Grad, Tageshöchsttemperaturen 18 bis 25 Grad.

Wien

Immer wieder ziehen teils dichte Wolken durch und die Sonne kommt nur zwischendurch hervor. Dabei muss auch zeitweise mit etwas Regen gerechnet werden, wenn auch nicht mit großen Mengen. Der Wind weht mäßig bis lebhaft aus westlichen Richtungen. Frühtemperaturen um 15 Grad, Tageshöchsttemperaturen um 23 Grad.

Niederösterreich

Zeitweise ziehen Wolken durch, dazwischen gibt es aber auch sonnige Phasen. Immer wieder kann es ein wenige regnen, vor allem im Most- und Waldviertel kann es kurzzeitig auch kräftig regnen. Der Wind weht mäßig bis lebhaft aus West. Frühtemperaturen 10 bis 16 Grad, Tageshöchsttemperaturen 18 bis 24 Grad.

Burgenland

Vor allem am Vormittag ziehen einige Wolken durch, am Nachmittag gibt es wieder mehr Sonnenfenster. Den ganzen Tag über kann es vor allem im Nord- und Mittelburgenland etwas regnen, große Mengen kommen nicht zusammen. Der Wind weht schwach bis mäßig aus West bis Nordwest. Frühtemperaturen 11 bis 15 Grad, Tageshöchsttemperaturen 22 bis 25 Grad, mit den höchsten Werten im Süden und im Seewinkel.

Oberösterreich

Meist ziehen dichte Wolken durch, am Nachmittag zeigt sich zeitweise die Sonne. Es ziehen zum Teil kräftige Regenschauer durch. Am Vormittag sind die Regenschauer häufig, am Nachmittag machen sie mehr Pausen, bevor sie am Abend wieder häufiger werden. Es frischt lebhafter Westwind auf, der Spitzen bis 40 km/h erreichen kann. Die Frühtemperaturen liegen zwischen 11 und 15 Grad, die Höchstwerte erreichen 17 bis 21 Grad.

Salzburg

Meist ziehen dichte Wolken durch, die Sonne zeigt sich nur am Nachmittag vorübergehend. Vor allem am Vormittag ziehen zum Teil kräftige Regenschauer durch, am Nachmittag gibt es auch längere trockene Abschnitte, bevor die Regenschauer am Abend wieder häufiger werden. Es frischt lebhafter West- bis Nordwestwind auf, der Spitzen bis 40 km/h erreichen kann. Die Frühtemperaturen liegen zwischen 8 und 15 Grad, die Höchstwerte erreichen 16 bis 20 Grad.

Steiermark

Am Mittwoch bringt eine Störungszone von Beginn an vorwiegend bewölktes Wetter. Im Norden ziehen mit teils lebhaften Wind aus westlichen Richtungen immer wieder Schauer durch und nur zeitweise lockert es auf. Nach Süden zu sind zunächst kaum Schauer zu erwarten und es scheint speziell über Mittag auch länger die Sonne. Im Laufe des Nachmittags und Abends greifen aber auch im Südosten vermehrt Regenschauer und Gewitter über. Frühtemperaturen bei 7 bis 12 Grad, am Nachmittag sind zwischen 19 Grad im Nordwesten und bis zu 26 Grad im Südosten zu erwarten.

Kärnten

Am Mittwoch wechseln Wolken und Sonne einander ab, meist ist es am Vormittag und um die Mittagszeit aber noch recht freundlich. Danach ziehen aus Nordwesten kommend zunehmend kompakte Wolkenfelder auf. Im Lauf des Nachmittags und gegen Abend muss man mit einigen zum Teil auch gewittrigen Regenschauern rechnen. Frühtemperaturen 7 bis 12 Grad, die Höchstwerte steigen noch auf 19 bis knapp 25 Grad.

Tirol

Vom Inntal nordwärts und im östlichen Unterland ist es oft stark bewölkt mit zeitweiligem Regen, am Nachmittag auch mit Auflockerungen zwischendurch. Südlich des Inns Richtung Hauptkamm hin ist es wechselnd bewölkt mit nicht allzu viel Sonne, aber auch nur wenigen Schauern. Mehr sonnige Phasen gehen sich in Osttirol und Südtirol aus, dafür kommt es hier später zu einigen gewittrigen Schauern. Tiefstwerte: 9 bis 14 Grad, Höchstwerte: 17 bis 21 Grad, in Lienz 23 Grad.

Vorarlberg

Am Mittwoch ist es zuerst stark bewölkt mit zeitweiligem Regen, im Montafon gibt es aber nur wenige Schauer. Am Nachmittag bleibt die Luft schaueranfällig, es gibt aber ein paar Auflockerungen zwischendurch, sonnige Abschnitte gehen sich vor allem vom Vorderwald bis zum Rheintal aus. Tiefstwerte: 10 bis 16 Grad, Höchstwerte: 17 bis 21 Grad.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen