16. Juni 2016 | 22:17 Uhr

Wetter_1606-0600h.jpg

Video

Video

Teils sonnig, Schauer im Bergland 15°/24°.

Generell im Westen und Südwesten bleiben die Wolken meist dicht. Anfangs regnet es noch verbreitet, nachmittags muss immer wieder mit Regenschauern gerechnet werden. Auch im Norden und Osten startet der Tag mit zahlreichen dichten Wolken. Da und dort gehen noch Regenschauer nieder. Im Tagesverlauf beruhigt sich hier jedoch das Wetter und die Sonne zeigt sich immer öfters. Den meisten Sonnenschein gibt es allerdings in Unterkärnten, der südlichen Steiermark und im Südburgenland. Hier stören höchstens zeitweise ein paar dichtere Wolken den sonnigen Wettercharakter. Der Wind kommt aus West und weht während der ersten Tageshälfte im Donautal sowie im östlichen Flachland teils lebhaft bis stark, lässt in der Folge aber nach. Von 9 bis 21 Grad in der Früh steigen die Temperaturen tagsüber auf 18 bis 28 Grad, mit den höchsten Werten im Südosten.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen