27. Juli 2017 | 07:50 Uhr

regen3.jpg © Getty Images

Detailgenaue Prognose

So wird das Wetter am Donnerstag

Es bleibt wechselhaft und relativ kühl.

Das Regenband an der Alpennordseite verlagert sich immer weiter in Richtung Osten und zwischen Salzburg und dem Burgenland regnet es in der ersten Tageshälfte. Die Front schwächt sich ab und am Nachmittag sind nur noch ein paar Schauer dabei. Weitgehend trocken bleibt es im Westen und Süden. Die Wolken werden aber zunächst noch überwiegen und die Sonne nur zeitweise durchlassen, gegen Abend gibt es dann mehr Auflockerungen. Der Wind weht schwach bis mäßig, in Ober- und Niederösterreich mäßig bis lebhaft aus West. Frühtemperaturen 10 bis 16 Grad, Tageshöchsttemperaturen 18 bis 26 Grad, am wärmsten ist es im Süden.

Unbenannt-4.jpg

Die Prognose im Detail

Wien

Am Vormittag regnet es immer wieder. Nach Mittag setzt sich langsam trockenes Wetter durch und allmählich beginnt es auch, aufzulockern. Der Wind weht mäßig aus West. Frühtemperaturen um 15 Grad, Tageshöchsttemperaturen um 22 Grad.

Niederösterreich

Bis in den Nachmittag hinein bleiben die Wolken dicht und zunächst regnet es noch verbreitet, im Berg- und Alpenvorland teils auch kräftig. Später lockert es von Westen her ein wenig auf und es gehen nur noch einzelne Regenschauer nieder. Der Wind weht mäßig bis lebhaft aus West. Frühtemperaturen 11 bis 16 Grad, Tageshöchsttemperaturen 18 bis 23 Grad.

Burgenland

Am Vormittag ist es oft noch bedeckt und verbreitet dürfte es regnen. Nach Mittag klingt der Regen langsam ab und auch die Wolken beginnen noch etwas aufzulockern. Der Wind weht schwach bis mäßig aus West. Frühtemperaturen 13 bis 16 Grad, Tageshöchsttemperatur 21 bis 23 Grad.

Oberösterreich

Der Donnerstag startet noch mit teils kräftigem Regen, vor allem im Süden. Am Vormittag klingt der Niederschlag aber weitgehend ab und die Wolken lockern häufiger auf. Im Laufe des Nachmittags können noch ein paar Regenschauer durchziehen. Der Wind weht mäßig bis lebhaft aus West, sollte sich aber etwas abschwächen. Frühwerte: 10 bis 14 Grad, Höchsttemperaturen: 18 bis 23 Grad.

Steiermark

Am Donnerstag wird es in der nördlichen Obersteiermark trüb bleiben, besonders vom Ennstal bis Mariazell regnet es in der Früh noch. Tagsüber sind auch im Nordstau nur mehr vereinzelte, kurze Schauer zu erwarten. Im Süden des Landes halten sich viele Wolken, es bleibt aber meist niederschlagsfrei. Am Nachmittag allgemeine Wetterbesserung, im Süden phasenweise auch sonnig. Frühwerte 9 bis 13 Grad, Tageshöchstwerte 20 bis 24 Grad, am wärmsten im Südosten.

Kärnten

Der Tag verläuft zeitweise sonnig und in den Tälern und Becken durchwegs trocken, auch wenn von Nordwesten weiterhin einige dichte Wolken durchziehen. Etwaige lokale kurze Schauer am Nachmittag beschränken sich auf das nördliche Bergland. Nach Frühtemperaturen zwischen 9 und 14 Grad wird es mit Höchstwerten zwischen 22 und 27 Grad allmählich wieder wärmer.

Salzburg

Am Donnerstag regnet es am Morgen noch teils kräftig, vor allem im Norden. Am Vormittag lässt der Niederschlag aber deutlich nach und die Wolken lockern etwas auf. Tagsüber machen sich ein paar unergiebige Regenschauer und stellenweise dichtere Wolken bemerkbar. Der Wind weht mäßig, mitunter noch lebhaft aus West bis Nordwest, speziell im Lungau. Frühwerte: 8 bis 13 Grad, Höchsttemperaturen: 17 bis 22 Grad.

Tirol

Ausgedehnte Wolkenfelder überziehen den Himmel. Etwas Regen zwischendurch ist dabei in Nordtirol möglich, besonders am Vormittag und um Mittag. Zeitweise zeigt sich am Nachmittag die Sonne. Im Norden sind es aber eher nur kurze Sonnenfenster. Mehr sonnige Abschnitte sollten sich im südlichen Osttirol und in Südtirol ausgehen. Nach einem frischen Morgen wird es wärmer als die Tage davor. Tiefstwerte: 7 bis 12 Grad. Höchstwerte: 18 bis 22 Grad, in Lienz 25 Grad.

Vorarlberg

Ausgedehnte Wolkenfelder überziehen den Himmel. Etwas Regen zwischendurch ist dabei möglich, besonders am Vormittag und um Mittag. Insgesamt überwiegen aber die trockenen Stunden. Wohl nur gelegentlich zeigt sich am Nachmittag auch die Sonne. Nach einem frischen Morgen wird es wärmer als die Tage davor. Tiefstwerte: 8 bis 13 Grad. Höchstwerte: 19 bis 23 Grad.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen