26. August 2018 | 23:50 Uhr

Schneefrau © Berghotel Rudolfshütte

Winter-Blitzstart

Winter-Blitzstart

Erst Hitzewelle, jetzt Frühstart in den Winter mit Schnee bis hinunter auf 800 Meter.

Bewohner und Touristen in Österreichs Alpentälern trauten beim morgendlichen Blick aus dem Fenster am Sonntag wohl ihren Augen nicht: Über Nacht hatte es kräftig geschneit. Zentimeterhoch lag der Schnee – und das am 26. August!

Hütten tief eingeschneit

  • 40 Zentimeter: Das Berghotel Rudolfshütte auf 2.315 Meter Höhe im Salzburger Land war komplett eingeschneit. „Wir haben 40 Zentimeter Schnee“, sagte Mitarbeiterin Sabina David zu ÖSTERREICH. Sebastijan Lupsa, Betreiber der Alpin-Hütte Turracher Höhe auf 1.800 Metern in der Steiermark, meldete 10 cm Schnee.

Kommt alle 20 Jahre vor

  • Schnee bis auf 800 Meter: Vier Zentimeter lagen laut Zamg in Bad Gastein in den Hohen Tauern. „Hier hat es sogar bis auf 800 Meter hinunter geschneit“, berichtete Zamg-Meteorologe Harald Seidl 
 ÖSTERREICH. Auch für ihn ist der Schnee im August ein seltenes Phänomen. „Das kommt alle 10 bis 20 Jahre vor“, sagt Seidl. „Aber vor allem in dieser Intensität und mit einem solchen Temperatursturz vorher ist das außergewöhnlich.“

Von 30 auf 0° in einem Tag

  • Winterliche Kälte: Noch am Freitag hatte es an vielen Orten über 30 Grad. In den kältesten Orten Bad Gastein (0,4 Grad), Rauris (0,7 Grad), Großarltal (0,9 Grad) und Ramsau (1,3 Grad) war plötzlich Winter. Straßen waren von Tirol bis in die Steiermark unpassierbar. Am Nachmittag war dort der Sölkpass zu. „Wir denken, dass sich das mit der Schneeschmelze von selbst erledigt“, sagte Barbara Kner vom ÖAMTC.

Die schönsten Bilder des Wintereinbruchs

40143678_2075905885753804_8.jpg © Privat Schnee auf dem Hochwurzen bei Schladming.

40095731_2075904749087251_6.jpg © Privat

40131298_2075904665753926_3.jpg © Privat

schneefrau.jpeg.jpg © all Auf dem Berghotel Rudolfshütte wurde schon eine erste Schneefrau gebaut. 

8.jpg © Franz Neumayr Kühe müssen am Salzburger Obertauern durch den Schnee stapfen. 

7.jpg © Franz Neumayr

... aber morgen kehrt der Sommer zurück

Schon ab heute ist der Blitzwinter wieder vorbei: Dienstag und Mittwoch wird es heiß.

Der Sommer gibt sich noch nicht geschlagen: Nach Schnee am Wochenende startet der Montag zwar kühl, doch bis zum Nachmittag soll es wieder bis zu 26 Grad warm werden. Am Dienstag gewinnt die Sonne die Oberhand und heizt uns wieder bis auf 29 Grad ein. Am Mittwoch werden an der Alpennordseite sogar 31 Grad erwartet.