27. November 2015 | 07:58 Uhr

ski.jpg © Getty Images

Schnee-Spaß

Skigebiete starten in Rekordsaison

Die Skigebiete haben groß in zahlreiche Neuerungen investiert. Die Highlights.

Mit den ersten Ski-Openings – darunter Ischgl, Obertauern, Schladming – geht an diesem Wochenende die Saison in unseren Wintersportgebieten los.

Und so viel steht jetzt schon fest: Die Skigebiete haben viel Geld in die Hand genommen, damit es eine Rekordsaison wird. Rund 60 neue Lifte gehen in Betrieb, viele Pistenkilometer kommen hinzu.

Highlight ist die Zusammenlegung von Saalbach-Hinterglemm und Fieberbrunn zum größten Skigebiet Österreichs durch die neue Seilbahn TirolS. 270 Pistenkilometer stehen hier zwischen Tirol und Salzburg zur Verfügung.

In Mayrhofen startet eine neue Seilbahn, in den Gondeln gibt es sogar WLAN.

Auf der Turracher Höhe gibt’s mit vier neuen Abfahrten die größte Pistenerweiterung der Saison.

Auch die Zillertal Arena bietet eine neue Piste.

Ischgl warf bereits am Donnerstag seine Lifte an. Am Samstag lassen es dort die Beach Boys beim großen Opening-Konzert krachen. Die Bergbahnen Kühtai ziehen am Freitag nach und öffnen ihre Pisten. Am Samstag folgen die Skigebiete Hochzillertal, Hochfügen und Seefeld. Rund 40 Tiroler Skiregionen eröffnen dann in der ersten Dezember-Woche.
 

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen