26. Dezember 2020 | 20:03 Uhr

schnee.jpg © APA/EXPA/JOHANN GRODER

Bis zu ein Meter Neuschnee

Schneewalze rollt auf Österreich zu

Zu Wochenbeginn zeichnet sich viel Pulverschnee in kurzer Zeit ab.

Neuschnee am Montag. Zu Wochenbeginn kündigt sich von Italien aus im Südwesten Österreichs viel Neuschnee an. Außerdem wird es stürmisch!

An der Alpensüdseite stauen sich die Wolken und es schneit und regnet immer wieder. Die Schneefallgrenze liegt dabei zwischen tiefen Lagen und 800m Seehöhe. Hier schneit es am Montag am meisten: 

  • Karnischen Alpen bis zu 60 cm Neuschnee
  • Osttirol 20 bis 40cm
  • Oberkärnten  20 bis 40cm
  • Salzburger Alpenhauptkamm 20 bis 40cm
  • Lesach- und Gailtal lokal bis zu 90 cm
  • Lienz und Villach bis zu 50 cm 

Orkanböen bis zu 140 km/h

An der Alpennordseite hingegen reißt lebhafter bis kräftiger, im Bergland auch stürmischer Südföhn die Wolkendecke zeitweise auf. Es kann von den Hohen Tauern bis zum Ötscher sogar Orkanböen von 140 km/h geben.

Frühtemperaturen minus 9 Grad bis plus 3 Grad, Tageshöchsttemperaturen minus 3 bis plus 7 Grad.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen