15. Februar 2016 | 12:26 Uhr

schnee1.jpg © TZ ÖSTERREICH (Archiv)

Winter-Comeback

Schnee kommt jetzt bis nach Wien

Der Winter feiert in Österreich ein schneereiches Comeback.

Der Winter feiert in Österreich ein Comeback. Mitte der Woche soll es sogar in Wien Neuschnee geben. Die genaue Prognose:

Dienstag
Verbreitet sind die Wolken recht dicht und nur stellenweise kann sich kurzzeitig einmal die Sonne zeigen. Dazu gibt es vor allem vom Bregenzerwald bis zum Salzkammergut etwas Neuschnee, unterhalb von rund 1000 bis 500 Meter Seehöhe auch Schneeregen oder Regen. Gegen Abend beginnt es dann von Südosten her wieder zu regnen oder zu schneien. Höchsttemperaturen: 2 bis 8 Grad.

Mittwoch
Ein Adria-Tief bringt dichte Wolken, Schneefall und Schneeregen. Die Schneefallgrenze schwankt dabei zwischen tiefen Lagen und rund 600 Meter Seehöhe. Ganz im Westen dürften die Niederschläge vergleichsweise deutlich schwächer ausfallen, zudem kann die Bewölkung mitunter etwas auflockern. Ab etwa Mittag klingen die Niederschläge generell ab.

Donnerstag
Über den Niederungen im Norden, Osten und Südosten sowie in südlichen Beckenlagen halten sich am Donnerstag verbreitet Hochnebel und hochnebelartige Restbewölkung. Erst im Tagesverlauf lockert es ein wenig auf. Abseits der Nebelsuppe sowie generell im Westen überwiegt hingegen Sonnenschein. Die Temperaturen entsprechen in etwa jenen des Vortages.

Freitag
Die nächste Störungszone zieht jedoch bereits freitags von Westen her heran. Dichte Wolkenfelder breiten sich im Tagesverlauf auf alle Landesteile aus, Regen und Schneefall setzen bis Salzburg ein. Weiter östlich ist es zunächst noch sonnig, stellenweise halten sich aber auch Hochnebelfelder.

VIDEO: Rückblick Februar 2015

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.