28. Dezember 2020 | 15:34 Uhr

Schnee-Chaos: Kärntner Lesachtal von Außenwelt abgeschnitten | Nach mehreren Lawinenabgängen © APA/FEUERWEHR LIESING/JOSEF SALCHER

Nach mehreren Lawinenabgängen

Schnee-Chaos: Kärntner Lesachtal von Außenwelt abgeschnitten

Die B111 ist wieder gesperrt. Das Fahrverbot gilt laut Polizei auch für sämtliche Gemeinde- und Verbindungsstraßen.


Am Montagnachmittag ist die B111, die Gailtalstraße im Bezirk Hermagor ab Kötschach-Mauthen bis zur Grenze nach Tirol für den gesamten Verkehr gesperrt worden. Wie der ÖAMTC mitteilte, waren zuvor mehrere Schneebretter abgegangen. Damit ist das Lesachtal erneut von der Außenwelt abgeschnitten. Das Fahrverbot gilt laut Polizei auch für sämtliche Gemeinde- und Verbindungsstraßen.
 

Auch Wurzenpass gesperrt

Auch der Wurzenpass musste auf slowenischer Seite für den gesamten Verkehr gesperrt werden, wer nach Slowenien ausreisen wollte, musste über die Karawankenautobahn ausweichen. Dort gab es allerdings vor dem Karawankentunnel erhebliche Staus. Zusätzlich wurde auch für Fahrten von Patergassen zum Falkertsee sowie für die Turracher Bundesstraße ab Ebene Reichenau (beides Bezirk Feldkirchen) Kettenpflicht verhängt.
 

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen