16. April 2018 | 01:01 Uhr

Sahara-Staub Blutregen © APA/ROBERT PARIGGER/Symbolbild

Sahara-Staub

Österreich sieht bis Dienstag rot

Blutroter Himmel, Autos, Straßen: Jetzt färbt nächste Ladung Saharasand unser Land rot ein.

„Für alle, die heute noch ihr Auto waschen wollten – spart euch die Mühe“, warnte die Zentralanstalt für Meteorologie (ZAMG) in ihrem Facebook-Auftritt vor der neuesten Ladung Saharastaub.

Schmirgelpapier-Effekt

Mit dem erwarteten Regen in der Nacht auf Montag kann ganz Österreich leicht blutrot eingefärbt werden – die Sandpartikel werden mit dem Regen aus der Luft ausgewaschen und sind vor allem auf Autos zu sehen. Zu Redaktionsschluss war allerdings noch ungewiss, wo der Sand auch wirklich landen wird. Laut Prognosen könnte es bis ­Montagvormittag im ganzen Land Regenschauer geben.

Himmelsphänomen

Bis Dienstag ziehen immer wieder mit Saharastaub gefüllte Wolken über Österreich. Das führt zu einem seltenen Schauspiel: Die Lichtbrechung an den Staubpartikeln färbt den Himmel orangerot.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen