29. März 2017 | 15:05 Uhr

Hitze-September © TZOe Raunig

3,2 Grad Abweichung

Rekordverdächtig: Wird dieser März der wärmste aller Zeiten?

Bisher unterbietet der März den Rekordmärz 1994 nur um 0,2 Grad.

Wieder einmal zeigt die Klimaerwärmung ihre Auswirkungen: Der März 2017 wird voraussichtlich als zweitwärmster März in der 250-jährigen Messgeschichte eingehen. Sollten die letzten März-Tage jedoch noch Rekord-Werte erreichen, könnte dies sogar noch Platz 1 bedeuten.

Derzeit liegt der März 2017 etwa 3,2 Grad über dem Monatsmittel. Der bislang wärmste März, den es im Jahr 1994 gab, lag 3,4 Grad darüber.

Temperaturen wie im Mai

Laut UBIMET-Chefmeteorologen Manfred Spatzierer wurden dieses Jahr häufig Temperaturen erreicht, die erst im April oder Anfang Mai als Normal-Temperaturen gelten.

So wurde bisher an sieben Tagen die 20-Grad-Marke geknackt. Laut Prognosen dürften noch drei weitere dieser Tage hinzukommen. Laut UBIMET sei zu dieser Zeit gerade einmal ein Tag mit Höchstwerten über 20 Grad üblich.

Höchste März-Temperatur

Die dieses Jahr höchste Temperatur des Monats wurde am Dienstag, 28. März, in Wien-Mariabrunn mit 23,1 Grad gemessen. Doch am letzten März-Tag soll diese noch überboten werden: In Tirol werden bis zu 25 Grad prognostiziert.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen