11. Juli 2023 | 15:44 Uhr

Unwetter © Facebook/alexandra.volkmer

Sturm und Starkregen erwartet

Orkan-Warnung: Mega-Unwetter im Anmarsch

Die Experten haben eine Unwetterwarnung für Vorarlberg ausgegeben.  

Von Dienstag (20.00 Uhr) bis Donnerstag (3.00 Uhr) sei mit Gewittern mit Sturmböen und partiellem Starkregen zu rechnen, informierte die Landespressestelle. An kleinen Gewässern vor allem im Bodenseeraum und dem Bregenzerwald seien kleinräumige Hochwasser möglich, hieß es.

Kaltfront am Mittwoch

Eine markante Kaltfront wird am Mittwoch laut Landeswarnzentrale mit Unwettern die Hitzewelle unterbrechen - in Feldkirch etwa wurden am Dienstag 35 Grad gemessen. Für Mittwochnachmittag wurden Sturmböen mit Geschwindigkeiten von bis zu 120 km/h (Orkan) vorhergesagt, der Starkregen sollte eine Größenordnung von 30 bis 50 Liter pro Quadratmeter erreichen. Als am stärksten betroffene Gebiete nannte die Landeswarnzentrale den Grenzbereich zu Deutschland, den Bodenseeraum und den Bregenzerwald in der Nacht auf Mittwoch, ab Mittwochmittag war im gesamten Bundesland mit Unwettern zu rechnen.

Zwar sollten die prognostizierten Niederschlagsmengen den Flüssen in Vorarlberg keine Probleme bereiten, im Einzelfall könne es jedoch zu örtlichen Überlastungen der Kanalisation und zu Überflutungen von Straßen, Kellern und Tiefgaragen kommen. Die Beobachtung der Entwicklung der Niederschläge und der Wasserstände in den Bächen wurde empfohlen.